Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Nachhaltigkeit wird in der Ölmühle Haslach gelebt

30. November 2022, 14:12 Uhr
FidW-Bezirksvorsitzende Freistadt Heidemarie Pöschko, Bezirksvorsitzende Rohrbach Vera Groiss, Theresa Koblmiller, FidW-Landesvorsitzende Margit Angerlehner, Bezirksvorsitzende-Stv. Elvira Fleischanderl, Bezirksvorsitzende Perg Bettina Wielach (v. li.) Foto: Böcksteiner

Lange bevor es modern war, war man im Mühlviertel nachhaltig

Unter dem Motto „Mehr Verantwortung für unsere Region. Generation nachhaltig“ luden „Frau in der Wirtschaft“ Freistadt, Perg und Rohrbach in die Mühlviertler Ölmühle nach Haslach ein. Theresa Koblmiller, die Geschäftsführerin der Ölmühle, nahm die Gäste bei einer Führung mit auf eine Zeitreise. Schließlich fließt seit mehr als 650 Jahren in der Mühlviertler Ölmühle in Haslach goldenes Leinöl aus den Pressen. In der renovierten Ölmühle wird bis heute eine Symbiose aus Tradition und Moderne geschaffen. „Beim Umbau des so geschichtsträchtigen Traditionsbetriebes wurde der bestehenden Substanz und Mühleneinrichtung ein neuer Wert geben“, erklärte Theresa Koblmiller, die bei der Veranstaltung von „Frau in der Wirtschaft“ als „Unternehmerin für mehr Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet wurde.

Frauen und Nachhaltigkeit

„Mit der Auszeichnung möchten wir sichtbar machen, wie Nachhaltigkeit in den vielfältigsten Facetten in frauengeführten Unternehmen gelebt wird. Die ausgezeichnete Unternehmerin bietet nicht nur ein hochwertiges und nachhaltiges Produkt an, sondern setzt in dem langjährigen Traditionsbetrieb auch auf Werte wie Naturverbundenheit und Regionalität. Die Revitalisierung des Unternehmensgebäudes fördert zudem zusätzlich die Nachhaltigkeit und ist entsprechend zu würdigen“, begründete Margit Angerlehner, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, die Auszeichnung.

Theresa Koblmiller ist bereits die fünfte Vorbild-Unternehmerin, die nachhaltige und umweltbewusste Maßnahmen in ihren unternehmerischen Arbeitsalltag integriert und daher von „Frau in der Wirtschaft“ mit der Auszeichnung geehrt wurde.

mehr aus Mühlviertel

Projekt "Startklar" fördert sozial nachhaltige Ideen

"Der Wald ist wie ein Organismus. Da darfst du bei der Arbeit nicht hudeln"

Hofkirchen feiert seinen ersten Hundertjährigen

Zuversicht dominierte Eröffnung der Baumesse Mühlviertel

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung
Aktuelle Meldungen