Lade Inhalte...

Mühlviertel

Nachfolger gesucht: Burnsbar und Schlosstaverne suchen neue Pächter

13. Oktober 2021 00:04 Uhr

Nachfolger gesucht: Burnsbar und Schlosstaverne suchen neue Pächter
Die alte Schlosstaverne der Schallenberger wird neu vergeben.

ROHRBACH/SANKT ULRICH. In Rohrbach steht die beliebte Burnsbar zur Vergabe an, in St. Ulrich die Schlosstaverne.

"Ich habe keinen Stress, aber ich möchte mich beizeiten um einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin umschauen", sagt Daniela Froschauer, die für die Stammgäste der Burnsbar nur schwer aus dem Rohrbacher Nachtleben wegzudenken ist. Dennoch steht ihr Entschluss fest: "Schweren Herzens ist es nach acht Jahren für mich an der Zeit, mich beruflich zu verändern", sagt die umtriebige Wirtin, die so etwas wie die Seele der Burnsbar geworden ist.

Das stylish eingerichtete Lokal, das weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt ist, bietet auf 85 Quadratmetern Sitzplätze für etwa 60 Personen. Im Sommer haben im Gastgarten weitere 25 Gäste Platz – freilich ist das nur eine Empfehlung. Denn mitten in der Rohrbacher "Feiermeile" gelegen, wurlt es in lauen Sommernächten ganz außerordentlich um die Gastgärten der Bars.

So mancher Gast erinnert sich mit einem Schmunzeln an die legendären Veranstaltungen. Ob am DJ-Pult in der Fensternische oder auf der kleinen Bühne live: Bei "Events" war die "Burns" immer gerammelt voll. Die Bar ist immer gut besucht, denn Chefin Daniela hat sich mit viel Engagement während der vergangenen Jahre begeisterte Stammgäste geschaffen – die Burnsbar ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. "Eine vertragsfreie Übernahme ist ab sofort möglich", sagt die Chefin. Interessenten können sich bei ihr unter 0699/172 769 87 melden.

Hoftaverne sucht Pächter

Die St. Ulricher können es sich kaum vorstellen, wie es sein wird ohne die legendäre Sulz, das hausgemachte Beuschel oder die weitum bekannten kalten Buffets von der Gastgeberin Greti Reingruber von der Hoftaverne in St. Ulrich. Nicht zu vergessen, dass die Schüler der Volksschule täglich von ihr mit bestem Essen verköstigt wurden. Greti war 17 Jahre mit Herz und Seele die Wirtin des Wirtshauses und wechselt in den wohlverdienten Ruhestand. "In immer mehr Orten verabschiedet sich der Wirt und mit ihm die Geselligkeit. Daher wird ab Dezember 2021 ein neuer Betreiber gesucht", verkündet die Gemeinde, seit 2013 Eigentümerin der ehemaligen Schlosstaverne der Schallenberger, deren mittlerweile berühmtester Nachfahre soeben zum Bundeskanzler der Republik Österreich angelobt wurde.

Neben der Gaststube für rund 50 Personen gibt es auch ein kleineres Stüberl, das für Feiern bestens gerüstet ist. Der im Innenhof gelegene Gastgarten bietet Ruhe und Erholung. Informationen am Gemeindeamt St. Urich unter 07282/62 13 oder per E-Mail: gemeindeamt@st-ulrich.ooe.gv.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less