Lade Inhalte...

Mühlviertel

Nach Wahlsieg greift Freistadts SPÖ nach dem Bürgermeistersessel

Von Bernhard Leitner  28. September 2021 01:04 Uhr

FREISTADT. Herbe Verluste für die Volkspartei bei der Freistädter Gemeinderatswahl. Bürgermeisterin Teufer muss sich einer Stichwahl stellen

  • Lesedauer etwa 2 Min
Gar nicht gut gelaufen ist der Wahlsonntag für die Freistädter ÖVP: Die Partei von Bürgermeisterin Elisabeth Teufer büßte im Gemeinderat mehr als zehn Prozent ein (von 44,5 auf 34,2), während die SPÖ unter Vizebürgermeister Christian Gratzl als klarer Wahlsieger hervorging: Sie legte von 21,4 auf 27,8 Prozent zu und gewann im Gemeinderat auch zwei Mandate hinzu. Die FPÖ stagnierte bei 13 Prozent, die Grünen konnten leicht zulegen (von 11,0 auf 12,8 Prozent).