Lade Inhalte...

Mühlviertel

Naarn gegen Schwertberg: Machland-Derby als Sonntags-Matinee

Von (fr)   08. Oktober 2021 00:04 Uhr

Naarn gegen Schwertberg: Machland-Derby als Sonntags-Matinee
Naarn (re.) hat mit dem Sieg in Bad Leonfelden Selbstvertrauen getankt.

MÜHLVIERTEL. Die Mannschaft von Trainer Herbert Panholzer will mit einem Sieg im Lokalduell weiter Boden in der Landesliga-Tabelle gutmachen

Nach dem Befreiungsschlag in der jüngsten Runde, dem 2:1-Auswärtssieg bei Titelkandidat Bad Leonfelden, will Naarn mit einem Erfolg über Schwertberg im Machland-Derby den Anschluss an das Tabellenmittelfeld schaffen. "Wir müssen in den verbleibenden Runden Gas geben, um im Frühjahr eine bessere Position zu haben", sagt Naarns Trainer Herbert Panholzer. Nachdem er nach der Rückkehr einiger verletzter Spieler wieder mehr Optionen hat, ist Panholzer positiv gestimmt: "Ich freue mich auf das Derby am Sonntagvormittag."

Für Rohrbach-Berg stehen auch entscheidende Wochen bevor. Nach dem morgigen Spiel in Urfahr gegen St. Magdalena warten mit Viktoria Marchtrenk und Tabellenführer Dietach zwei harte Brocken auf den Tabellenvierten. Trainer Christian Eisschiel: "Jedes Spiel in dieser Liga ist schwer, es kann jeder jeden schlagen, die Favoriten auf den Aufstieg bleiben für mich Dietach und Bad Leonfelden."

In der Bezirksliga Nord hat der SV Freistadt zuletzt den Erfolgslauf der Union Julbach gestoppt. Die Julbacher sind aber immer noch in der Poleposition. Mit Arnreit kommt am Sonntag erneut ein guter Gegner in das Meran-Stadion. Fast gleichauf sind Putzleinsdorf und Lembach vor dem Kultderby am Samstag. Beim letzten Aufeinandertreffen triumphierte Lembach klar mit 4:1.

In der OÖ-Liga hat St. Martin die SPG Pregarten mit dem 2:1-Erfolg über St. Florian in der Tabelle überholt und ist nun das bestplatzierte Mühlviertler Team. Morgen geht es für St. Martins Kicker vor heimischem Publikum gegen Micheldorf. Wieder nicht spielen kann die SPG Pregarten. Nachdem schon die Begegnung vergangene Woche gegen Friedburg wegen Corona-Fällen innerhalb der Mannschaft abgesagt werden musste, kann heute gegen Wallern erneut nicht gespielt werden. Auch der Trainingsbetrieb ist nur eingeschränkt möglich.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less