Lade Inhalte...

Mühlviertel

Mopedlenkerin (15) im Mühlviertel von Pkw erfasst

Von nachrichten.at   22. April 2019

ÖAMTC-Rettungshubschrauber
(Symbolbild)

ENGERWITZDORF. Bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Urfahr-Umgebung verletzte sich eine Schülerin so schwer, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Zu dem Unfall kam es gegen 12:40 Uhr im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf (Bezirk Urfahr-Umgebung). Wie die Polizei berichtete, dürfte die Schülerin den Wagen an der Kreuzung der Gemeindestraße Simlingfeld mit der Gusental Straße übersehen haben.

Es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto, dabei wurde die Jugendliche auf die Straße geschleudert, wo sie am rechten Fahrstreifen zum Liegen kam. Die Zweiradlenkerin wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 in den Med Campus III nach Linz geflogen. 

Der Autolenker aus Tirol (38), seine hochschwangere Ehefrau (28) und die drei Kinder im Alter von 2, 6 und 9 Jahren dürften den Unfall unverletzt überstanden haben. Sie wurden aber sicherheitshalber zur Kontrolle ins Krankenhaus nach Linz gebracht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less