Lade Inhalte...

Mühlviertel

"Mama schau, da verliert einer sein Bein"

12. August 2020 00:04 Uhr

"Mama schau, da verliert einer sein Bein"
Buchautor Eugen Schweiger

PERG / STEYR. Eine in Scheidung lebende Krankenschwester und ein Geschichtsprofessor, der mit historischen Daten exzellent, mit den eigenen Gefühlen dafür umso weniger umzugehen weiß, sind die Protagonisten des Romans "Mama schau, da verliert einer sein Bein".

Autor des Romans ist der aus Perg stammende Psychotherapeut und Gefängnisseelsorger Eugen Schweiger. Anhand der Brüchigkeit der eingangs erwähnten Romanze spürt Schweiger die Frage nach, was Menschen eigentlich zueinander führt und welches emotionale Wagnis sie hierfür einzugehen bereit sind. In Schweigers Roman ist es die kindliche Raffinesse von Tochter Ilvy, die ihre Mutter davor bewahrt, im Scherbenhaufen ihres Lebens und im Strudel ihrer Gefühle verlorenzugehen.

"Mama schau, da verliert einer sein Bein" ist im Easy-Media-Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less