Lade Inhalte...

Mühlviertel

Keine Verletzen nach Kollision mit Geisterfahrer

Von nachrichten.at   02. August 2021 10:37 Uhr

Geisterfahrer
(Symbolfoto)

ENGERWITZDORF. Großes Glück hatten eine 17-jährige Pkw-Lenkerin und ihre Beifahrerin in der Nacht auf Montag. Die junge Frau touchierte auf der Mühlkreisautobahn (A7) mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer.

Die junge Frau aus dem Bezirk Freistadt war am Sonntag gegen 23 Uhr mit ihrem Pkw auf der Mühlkreisautobahn (A7) von Linz kommend in Richtung Unterweitersdorf unterwegs. Auf Höhe Engerwitzdorf kam ihr ein Motorradlenker als Geisterfahrer entgegen. Die 17-Jährige konnte mit ihrem Auto zwar rechtzeitig ausweichen, eine Kollision konnte die Frau allerdings nicht verhindern.

Der Motorradfahrer zeigte sich von dem leichten Zusammenstoß unbeeindruckt und setzte seine Fahrt in Richtung Linz fort. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Wie die Polizei am Montag in einer Aussendung mitteilte, dürfte der Geisterfahrer dürfte die Autobahn in Treffling verlassen haben. Die Pkw-Lenkerin und ihre Mitfahrerin blieben unverletzt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less