Lade Inhalte...

Mühlviertel

Hubschrauber-Einsatz nach schwerem Unfall auf der B38

Von nachrichten.at   24. September 2020 18:52 Uhr

Die Feuerwehren Oepping und Peilstein, das Rote Kreuz und der Rettungshubschrauber standen im Einsatz.

PEILSTEIN. Ein 19-Jähriger ist am Donnerstag in Peilstein (Bezirk Rohrbach) mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Eine Kollision mit zwei Verletzten war die Folge.

Der junge Lenker aus dem Bezirk Rohrbach wurde mit dem Rettungshubschrauber zum Kepler Klinikum nach Linz geflogen. Der zweite beteiligte Autofahrer - ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach - wurde mit der Rettung ins Rohrbacher Spital gebracht.

Zu dem Unfall ist es gegen 11 Uhr auf der B38 in der Ortschaft Rinnmühle gekommen. Laut Polizei war der 19-Jährige mit seinem Wagen nach einer langgezogenen Rechtskurve ins Schleudern und in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden Auto zusammen. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less