Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. April 2019, 10:11 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. April 2019, 10:11 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Glasfaser-Netzausbau in Unterweitersdorf gestartet

UNTERWEITERSDORF. 70 Prozent der versorgbaren Hausanschlüsse sind bei der ersten Bauetappe dabei.

Bild:

Am Mittwoch erfolgte der Spatenstich zum Ausbau von Glasfaser-Internet in Unterweitersdorf. Der Netzbetreiber LIWEST stellt mit Anschlüssen bis ins Haus (Fiber To The Home) den Gemeindebewohnern schnelles Internet mit Bandbreiten bis zu 400 Mbit/s bereit.

Der Utnerweitersdorfer Bürgermeister Wilhelm Wurm (SP), der das Projekt tatkräftig unterstützt hat, zeigt sich ebenso erfreut über den nun gestarteten Ausbau wie LIWEST-Geschäftsführer Stefan Gintenreiter: „Durch den Ausbau mit leistungsstarker Infrastruktur ermöglichen wir unseren Kunden noch mehr Angebot und damit eine breite Angebotspalette mit bestem Service“. Leistungsstarkes Internet ist die Grundvoraussetzung für die Ansiedelung von Klein- und Mittelunternehmen, die Arbeitsplätze in der Gemeinde schaffen. Doch auch für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen wie Musik- und Videostreaming, die gleichzeitige Nutzung von mehreren Smartphones und Tablets über WLAN oder die Anbindung von Smart Home-Systemen ist eine schnelle Internetleitung erforderlich.

Die Bauarbeiten für LIWEST übernimmt die Firma ELIN ESN. Ausgebaut wird in drei Etappen (Clustern). Im ersten Cluster sind bereits jetzt mehr als 70 Prozent der versorgbaren Hausanschlüsse mit an Bord. Dieser soll im Sommer fertiggestellt sein. Der Ausbau des zweiten Clusters startet im Frühjahr 2020, das dritte Cluster im Frühjahr 2021. Für den Ausbau des zweiten Clusters informiert LIWEST bei einem Infoabend am 13. Juni um 19 Uhr im Gemeindesaal Unterweitersdorf.

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. April 2019 - 16:50 Uhr
Mehr Mühlviertel

Letzter Formtest für 45 Teams bei Turnier in Münzbach

MÜNZBACH. Internationaler Verband stufte Greisinger-Trophy in zweithöchste Event-Kategorie auf.

Landjugend auf der Jagd nach dem Bösen

MAUTHAUSEN. Auf der Theaterbühne leben Mauthausner Jugendliche ihr komödiantisches Talent aus.

"Der Anblick trieb uns allen die Tränen in die Augen"

FREISTADT. Sechs Freistädter reisten an einen Ort, dessen Name in Europa heute noch für die Gefahren der ...

Der Wunsch nach Ferien von Therapie-Kindern wird Realität

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Ein paar Tage Urlaub, einmal etwas Neues sehen.

Bildungszentrum für Umwelt am Großdöllnerhof

RECHBERG. Der Naturpark Mühlviertel wird durch die Errichtung eines Seminarraums im Freilichtmuseum ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS