Lade Inhalte...

Mühlviertel

Gestolpert: Mit Gartenfräse schwer verletzt

Von nachrichten.at   10. Mai 2022 12:18 Uhr

Notarzt und Rettungsteam brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. (Symbolbild)

SCHWERTBERG. Ein 64-Jähriger verletzte sich Dienstagvormittag in Schwertberg (Bez. Perg) mit einer Gartenfräse schwer. Er wollte Erde auflockern, stürzte dabei und geriet ins Schneidwerk der Fräse.

Der Mann befand sich kurz vor 9 Uhr in seinem Garten, um dort Fräsarbeiten durchzuführen, seine Tochter stand daneben. Er benützte eine sogenannte Mutterbodenfräse und lockerte damit das Erdreich auf. Auf einer Böschung stolperte er und versuchte instinktiv die Fräse mit der Hand abzufangen. Dabei geriet er in das Schneidwerk und erlitt schwere Verletzungen. Das Notarzt- und Rettungsteam leisteten Erste Hilfe und lieferten den Mann in das Krankenhaus ein.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung