Lade Inhalte...

Mühlviertel

Geschenk aus dem Mühlviertel: Ein Christbaum für den Wiener Rathausplatz

Von nachrichten.at   29. Oktober 2020 10:48 Uhr

LH-Stv. Christine Haberlander mit Forstmeister Johannes Wohlmacher vom Stift Schlägl und Franz Wagner, Bürgermeister von Klaffer

KLAFFER/WIEN. Der Christbaum für den Wiener Rathausplatz kommt heuer aus der Böhmerwaldgemeinde Klaffer am Hochficht (Bezirk Rohrbach).

"Dieser Christbaum ist unser Geschenk für Wien in diesen herausfordernden Zeiten", sagte Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, die am Mittwoch bei der Fällung im Böhmerwald dabei war. 

Die 33 Meter hohe und mehr als 200 Jahre alte Fichte stammt aus dem Revier Holzschlag des Prämonstratenser Chorherrenstifts Schlägl. Jetzt wird der Baum professionell gebunden, um ihn am kommenden Montag in die Bundeshauptstadt zu transportieren. In voller Pracht erstrahlen wird die Fichte dann ab 14. November, wenn Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) gemeinsam mit dem Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) die Christbaumbeleuchtung anknipsen wird. 

Der Weihnachtsbaum am Rathausplatz kommt seit 1959 jedes Jahr aus einem anderen Bundesland. Im Vorjahr stammte der Christbaum aus der Pinzgauer Gemeinde Lend, davor lieferte Kärnten das Exemplar.

Übrigens: Der Mühlviertler Christbaum dient nicht nur als Weihnachtsbotschafter. Das Stammholz aus dem unterem Bereich wird für den Instrumentenbau verwendet. Die Klanghölzer aus den Wäldern von Holzschlag am Hochficht werden unter anderem für Resonanzböden in Klavieren der Wiener Firma Bösendorfer verarbeitet. 

Am Mittwoch wurde der Riese gefällt.
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less