Lade Inhalte...

Mühlviertel

Geplanter Neubau spaltet Gallneukirchen

26. Juni 2020 03:26 Uhr

Geplanter Neubau spaltet Gallneukirchen
So sieht der desolate Bau von vorne im Ortskern aus, der einem modernen Block weichen soll.

GALLNEUKIRCHEN. Im Ortszentrum prallen Alt und Neu aufeinander und befeuern eine Unterschriftenaktion

  • Lesedauer etwa 2 Min
An die mittlerweile 1000 Unterschriften einer Bürgeraktion in Gallneukirchen zeigen, dass mit dem Ortsbild etwas in Bewegung ist. Denn es prallen Alt und Neu aufeinander. Konkret geht es um einen Neubau anstelle eines alten, desolaten Hauses im Ortskern. Denn just daneben steht eine als Wohnhaus umgestaltete, denkmalgeschützte ehemalige Kapelle, deren Fundament ins 12. Jahrhundert zurückgeht. Das als "Karner" bekannte Gebäude ist mutmaßlich das älteste in Gallneukirchen. Es wurde vom
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper