Lade Inhalte...

Mühlviertel

Fußgängerin in Gramastetten von Auto zu Boden gestoßen

Von nachrichten.at   29. Juli 2021 11:41 Uhr

GRAMASTETTEN. Wegen der tiefstehenden Sonne hat am Donnerstagmorgen ein Autolenker in Gramastetten (Bezirk Urfahr-Umgebung) eine 70-jährige Fußgängerin übersehen.

Der 59-jährige Autofahrer wollte um 7.35 Uhr von der Hubertusstraße nach links Richtung Ortszentrum abbiegen. Dabei touchierte er mit dem Außenspiegel seines Pkw eine Fußgängerin, die die Kreuzung zur selben Zeit überquerte. Die 70-Jährige stürzte daraufhin mit dem Hinterkopf auf den Asphalt und blieb regungslos auf der Straße liegen, berichtet die Polizei Oberösterreich.

Nach der Erstversorgung durch den Gemeindearzt und den Notarzt wurde die Verletzte mit der Rettung ins Linzer Kepler Klinikum gebracht. Sowohl der Autofahrer als auch die Fußgängerin kommen laut Polizei aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less