Lade Inhalte...

Mühlviertel

Fünf Böhmerwaldgemeinden bringen öffentlichen Nahverkehr in Schwung

Von   21. Juli 2021 00:04 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Individuell buchbare Kleinbusse sollen den Verzicht auf das eigene Auto erleichtern.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel gestaltet sich im Bezirk Rohrbach vergleichsweise schwierig. Was vor allem daran liegt, dass der Bezirk zu den österreichischen Regionen mit den schlechtesten öffentlichen Verkehrsverbindungen gehört. Lange Taktungen bei Bus und Bahn und die hohe Anzahl an relativ kleinen Gemeinden erschweren die öffentliche Mobilität und zwingen daher viele, ihre Wege im Alltag vor allem mit dem Privatauto zurückzulegen.