Lade Inhalte...

Mühlviertel

Führerscheinloser Drogenlenker lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Von nachrichten.at   17. Oktober 2020 10:58 Uhr

(Symbolbild)

MAUTHAUSEN. Mit dem Auto seines Vaters lieferte sich ein 21-jähriger Drogenlenker am späten Freitagabend im Ortgebiet von Mauthausen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gegen 23.00 Uhr wurden die Polizisten auf den 21-Jährigen auf der B3 im Gemeindegebiet von Mauthausen aufmerksam und versuchten, ihn wegen seiner auffälligen Fahrweise anzuhalten. Der junge Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war gemeinsam mit vier Freunden mit einem Pkw unterwegs, der nicht mehr zum Verkehr zugelassen war.

Der 21-Jährige ignorierte alle Aufforderungen anzuhalten und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit davon. Bei der Verfolgungsfahrt durch das Mauthausener Ortsgebiet ergaben sich durch Wende- und Überholmanöver gefährliche Situationen. Mit der Hilfe weiterer Streifen und einer Straßensperre gelang es schließlich, das Fahrzeug auf einem Güterweg Richtung Ried in der Riedmark anzuhalten.

Als Rechtfertigung für seine Flucht erklärte der junge Mann, dass er keinen Führerschein habe und sein Vater, dem der Wagen gehöre, nichts von der Fahrt wisse. Der Drogentest verlief positiv. Glücklicherweise wurden durch die Fahrweise weder Personen verletzt noch Sachen beschädigt. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Perg und der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less