Lade Inhalte...

Mühlviertel

Freistadts Abwehr noch nicht sattelfest

Von OÖN   30. November 2021 00:04 Uhr

FREISTADT. Mit einem 3:0-Sieg gegen Kremsmünster sowie einer 1:3-Niderlage gegen Enns starteten die Faustball-Herren der Union Compact Freistadt am Wochenende in die Hallen-Bundesliga.

Während man Kremsmünster sicher im Griff hatte, gab das erwartet knappe Spiel gegen Enns den Freistädtern vor allem in der Verteidigung einige Rätsel auf. Je länger die Partie dauerte, desto weniger konnte man den Ennser Angriffen entgegensetzen.

"Der Schuss vor den Bug kam heuer schneller als erwartet. Wir sind in der Defensive zu fehleranfällig und im Rückschlag zu wenig durchsetzungsstark", sagt Trainer Andreas Woitsch. Um den angestrebten Platz im Finalturnier der drei bestplatzierten Mannschaften zu erreichen, werde man nun im Training noch mehr Gas geben müssen, kündigt der Trainer der Mühlviertler an.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare