Lade Inhalte...

Mühlviertel

Forstarbeiter rutschte aus und schnitt sich mit Motorsäge in den Arm

08. März 2021 18:07 Uhr

KÖNIGSWIESEN. Der 30-jährige Waldviertler wurde am Montag mit dem Rettungshubschrauber zum Klinikum Zwettl geflogen.

Es war 15.30 Uhr, als der Forstarbeiter aus dem niederösterreichischen Bezirk Zwettl auf dem gefrorenen Waldboden in Königswiesen (Bezirk Freistadt) ausrutschte und sich mit der Motorsäge in den rechten Unterarm schnitt. Der 30-Jährige konnte noch selber die Rettung mit seinem Handy alarmieren. Nach der Erstversorgung wurde er ins Spital gebracht. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less