Lade Inhalte...

Mühlviertel

"Endlich singen wir wieder": Vorfreude in der Musikmittelschule Freistadt

14. Juni 2021 03:17 Uhr

"Endlich singen wir wieder": Vorfreude in der Musikmittelschule Freistadt
Die Chorproben mussten entweder im Freien oder mit Maske absolviert werden.

FREISTADT. Vielen Widrigkeiten zum Trotz wurden für den Schulschluss zwei Musicals einstudiert.

Freude und Erleichterung herrschen bei den Schülerinnen und Schülern der 4c- und der 4d-Klasse der Musikmittelschule Freistadt. Denn seit Bekanntgabe der jüngsten Lockerungsmaßnahmen ist gewiss, dass heuer schulische Abschlussabende durchgeführt werden dürfen.

"Wenigstens noch einmal gemeinsam vor Publikum singen!", war der große Wunsch, den die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen in den vergangenen Monaten hatten. Nachdem schon im Vorjahr kein Schul- und auch kein Klassenkonzert stattfinden konnte, musste zunächst auch das für heuer geplant gewesene Schulmusical abgesagt werden. Sehr zum Leidwesen der Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen, die sich große Hoffnungen auf eine Hauptrolle in diesem Musical gemacht hatten.

Auch für die Lehrerinnen und Lehrer der Musikmittelschule ist es ein Anliegen zu zeigen, was in vier Jahren musikalisch und schauspielerisch gelernt wird. Und von diesem Anliegen hat man sich nicht so mir nichts, dir nichts verabschiedet. Also wurden in den vergangenen Wochen völlig neue Wege beschritten, um den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, ihre Talente auf der Bühne zu präsentieren.

"Endlich singen wir wieder": Vorfreude in der Musikmittelschule Freistadt
Bei der Herstellung der Kulissen wurde selbst Hand angelegt.

Anstatt ein fertiges Musical anzukaufen, schrieben die Schülerinnen und Schüler selbst das Libretto für ein Abschluss-Musical und bauten darin ihre Lieblingslieder aus vier Jahren Musikmittelschule Freistadt ein. Darüber hinaus wurden Kulissen gemalt und Kostüme organisiert. Eine große Herausforderung bildeten freilich die Sprech-, Band- und Liederproben, ohne die ein Musical nicht einstudiert werden kann. Speziell die Chorproben erwiesen sich als sehr problematisch, weil anfangs nur im Freien gesungen werden durfte.

Am Donnerstag geht es los

Aber nun ist alles unter Dach und Fach: Die Schulgemeinschaft fiebert bereits den Aufführungen entgegen. "Opas Reise" und "Sing!" heißen die Musicals, die am 17. und 18. Juni (19.30 Uhr) im Salzhof aufgeführt werden. Platzkarten für die beiden Aufführungen sind in der Musikmittelschule erhältlich. Der Eintritt ist frei, jedoch müssen sich alle Besucher vorher registrieren und einen 3-G-Nachweis erbringen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less