Lade Inhalte...

Mühlviertel

Elektroautos stellen Feuerwehren vor neue Herausforderungen

22. April 2019

PREGARTEN. Batterien von verunfallten Fahrzeugen als Gefahrenquelle. Feuerwehr reagiert mit spezieller Ausbildung

Der steigende Anteil von Elektro- und Hybridfahrzeugen im Straßenverkehr stellt auch die Feuerwehren vor neue Herausforderungen. Die Feuerwehren des Abschnitts Pregarten-Süd organisierten deshalb in Kooperation mit dem ÖAMTC eine spezielle Ausbildung für die Einsatzkräfte.

An zwei Abenden wurden ingesamt 60 Mitglieder von den Feuerwehren des Abschnitt Freistadt-Süd am ÖAMTC-Stützpunkt in Freistadt ausgebildet. ÖAMTC-Stützpunktleiter Christian Pirngruber erläuterte sowohl den technischen Hintergrund dieser neuen Antriebstechnologie als auch die Gefahren, die von verunfallten Fahrzeugen dieser Bauart ausgeht. Oberamtswalter Peter Maier erklärte weiters, welche einsatztaktischen Maßnahmen bei Einsätzen mit Elektrofahrzeugen zu beachten sind: „Dieses neue Thema wird uns in den nächsten Jahren sicherlich noch sehr stark beschäftigen. Vor allem gilt es, in den ersten Einsätzen mit verunfallten E-Fahrzeugen Erfahrungen zu sammeln und an die anderen Einsatzkräfte und Kameraden weiterzugeben.“

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

14  Kommentare expand_more 14  Kommentare expand_less