Lade Inhalte...

Mühlviertel

Ein Spaziergang entlang der Donau bis zum Jupiter

15. Oktober 2020 03:26 Uhr

Ein Spaziergang entlang der Donau bis zum Jupiter
Die erste Planetenweg-Station ist fertig: Werner Riegler mit dem Modell des Jupiters und dessen Monden

GREIN AN DER DONAU. Werner Riegler: Der im Forschungszentrum CERN in Genf tätige Atomphysiker designte einen Planetenweg für seine Heimatstadt.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Gerade einmal 50,2 Millimeter Durchmesser hat jenes als 3D-Lasergravur angefertigte Modell des Jupiters, das in einem Glaswürfel eingefasst und auf einer gut einen Meter hohen Granitstele montiert ist. Der Standplatz auf der Donaupromenade gegenüber dem Café Schörgi wurde nicht zufällig gewählt: Denn genau hier verliefe die Umlaufbahn des größten Planeten unseres Sonnensystems, platzierte man ihn maßstabgetreu verkleinert zwischen Greinerbach-Mündung und der Donaubrücke.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper