Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ein Europameister verstärkt Mauthausens Tischtennisteam

Von Bernhard Leitner, 23. Juni 2024, 11:53 Uhr
Tischtennis Bundesliga Askö Glas Wiesbauer Mauthausen
Sektionsleiter Bernhard Kinz-Presslmayer, die Neuzugänge Benjamin Gierlinger und Mathias Habesohn, Teammanager Hans Friedinger. Bild: lebe

MAUTHAUSEN. Zwei Neuzugänge präsentierte die Askö Glas Wiesbauer Mauthausen am Samstag für die kommende Bundesliga-Saison.

Das Saisonabschlussfest auf dem Betriebsgelände von Hauptsponsor Glas Wiesbauer nutzten die Verantwortlichen der Askö-Sektion Tischtennis nicht nur ,um auf eine erfolgreiche Saison in Mauthausen zurückzublicken, sondern auch für die Präsentation zweier Neuzugänge für die Bundesliga-Mannschaft. Hier wird mit Mathias Habesohn ein "Rückkehrer" ab Herbst für Mauthausen auf Punktejagd gehen. Dazu streifte am Samstag erstmals ein Spieler das Mauthausen-Trikot über, den Experten als eines der größten heimischen Talente seit Jahren nennen: Benjamin Gierlinger. 

Der 15-Jährige aus Eberschwang (Bezirk Ried im Innkreis) wurde heuer nicht nur U15-Staatsmeister sondern hat auch den Europameistertitel in der Altersklasse U13 auf seiner Visitenkarte stehen. Zuletzt war Gierlinger bei Ebensee in der zweiten Bundesliga aktiv. Mit Mauthausen möchte er sich an die Elite der Bundesliga herantasten. "Wir haben einen Verein gesucht, der nicht nur sportlich gut aufgestellt ist, sondern wo wir auch ein persönliches Umfeld vorfinden, in dem sich Benjamin bestmöglich entwickeln kann", begründete sein Vater gegenüber den OÖN die Entscheidung der Familie, bei den Mühlviertlern anzudocken. "Ich bin überzeugt, dass wir mit Benjamin auch in der Bundesliga angreifen können. Außerdem haben wir mit meinem langjährigen Weggefährten Mathias Habesohn einen Spieler zu uns geholt, der mit seinem Können und seiner Erfahrung sportlich und menschlich das Team voranbringen kann", sagt Teamkapitän und Sektionsleiter Bernhard Kinz-Presslmayer.

Ein sprachloser Hauptsponsor

Nicht nur an der Spitze, sondern auch in der Breite wird Mauthausens Tischtennis-Team in der kommenden Saison ein Statement setzen. Dank der guten Nachwuchsarbeit, unter anderem mit Trainerin Liu Jia, können bereits mehrere Nachwuchsspieler in den Meisterschaftsbetrieb einsteigen. Dazu wird Mauthausen beim Verband eine fünfte Mannschaft für die Meisterschaft nennen. "Die Tischtennis-Familie in Mauthausen wächst von Jahr zu Jahr. Das ist nicht nur für den Askö, sondern für die ganz Mauthausen ein großer Gewinn", lobte Bürgermeister Thomas Punkenhofer die Arbeit der Sektion: Der Blick auf die jungen Spielerinnen und Spieler bewegte auch den langjährigen Sponsor Hubert Wiesbauer: "Ihr seid die Zukunft. Ihr macht mir eine so große Freude, dass es mir die Sprache verschlägt."

 

mehr aus Mühlviertel

Rodlbad nach Unfall begutachtet: Eschen in der Nähe werden vorsorglich entfernt

Alte Oper weckte bei jungen Workshop-Teilnehmern die Begeisterung für Musik

Einbruch in Hagenberg: 23 E-Bikes aus Radgeschäft gestohlen

Auto überschlug sich: Mutter (26) und Sohn (6) in Sandl verletzt

Autor
Bernhard Leitner
Lokalredakteur Mühlviertel
Bernhard Leitner
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen