Lade Inhalte...

Mühlviertel

Drei Pfarren machen die Nacht zum Erlebnis

Von OÖN   23. Mai 2019 00:04 Uhr

Drei Pfarren machen die Nacht zum Erlebnis
Neu renoviert wurde im vergangenen Jahr der Kirchen-Innenraum in Bad Zell.

MÜHLVIERTEL. Lange Nacht der Kirchen: Im Mühlviertel beteiligen sich Bad Zell, Perg und Unterweißenbach an Kultur-Aktion.

Pfarren in ganz Österreich gestalten morgen Abend in und rund um ihre Gotteshäuser ein anspruchsvolles Kulturprogramm, bei dem auch Glaubensimpulse nicht zu kurz kommen sollen. Aus dem Mühlviertel beteiligen sich heuer die Pfarren Bad Zell, Perg und Unterweißenbach an der "Langen Nacht der Kirchen".

Kirche im neuen Licht

Noch vor einem Jahr war die Pfarrkirche Bad Zell eine einzige große Baustelle. Nach Fertigstellung der umfangreichen und gelungenen Innenrenovierung beteiligt sich die Pfarre Bad Zell heuer erstmals an der "Langen Nacht der Kirchen". Die Besucher erwartet dabei ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Eltern, Kunstinteressierte und Musikfreunde, kirchennahe und kirchenferne Personen, wobei neben der Pfarrkirche auch die Hedwigskapelle mit Programmpunkten zum Besuch einlädt. Beginn ist um 18.30 Uhr mit einer Maiandacht bei der Hedwigskapelle sowie mit dem Kinderprogramm "Wer findet die Kirchenmaus?" in der Pfarrkirche. Sobald es finster ist, wird Rudi Luger mit der Lichtinstallation "Kirche in neuem Licht" Kirchenfenster und das Kircheninnere in ein eindrucksvolles Licht- und Farbenspiel tauchen. Darüber hinaus gibt es viele Begegnungen mit Bad Zeller Stimmen, Musikern, Tänzern und mit den Kunstschätzen der Pfarrkirche. Eine Weinverkostung des Stiftes Admont wartet im Pfarrhofgarten auf die Besucher. Der Opferstock freut sich auf freiwillige Spenden zur Finanzierung der Innenrenovierung.

"Mit der Orgel um die Welt" starten die Besucher in Unterweißenbach um 17 Uhr in die lange Kirchennacht. Ein Kirchen-Quiz der Jungschar, kulinarische Köstlichkeiten, ein Turmblasen sowie "Bibeltexte einmal anders" lassen die Zeit wie im Flug vergehen, ehe ein rhythmisches Abendgebet der Jugendtankstelle den Programmreigen kurz vor 23 Uhr zu Ende gehen lässt.

Auf drei Standorte teilt sich das Geschehen der langen Nacht morgen in Perg auf. Neben der Stadtpfarrkirche sind die Kapelle im Seniorium sowie die Schloss- und Gruftkapelle im Schloss Auhof Schauplatz von Tanz- und Musikdarbietungen sowie eigens für diesen Anlass gebotenen Führungen. Eine spirituelle Entdeckungsreise durch die Pfarrkirche beendet um 22.30 Uhr das Programm in Perg.

Das Programm aller Pfarren im Detail findet sich im Internet auf www.langenachtderkirchen.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less