Lade Inhalte...

Mühlviertel

"Diese polemische Angstmacherei ärgert mich maßlos"

17. Juli 2019 00:04 Uhr

"Diese polemische Angstmacherei ärgert mich maßlos"
Die überlastete Donaubrücke bei Mauthausen soll durch eine zusätzliche Querung entlastet werden.

MAUTHAUSEN. Donaubrücke: Die OÖNachrichten sprachen mit dem Obmann des Vereins "DoNeubrücke", Johannes Hödlmayr, über den Stand der Planungen und wachsenden Bürger-Widerstand aus dem benachbarten Niederösterreich.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Während sich die Landespolitik in Ober- und Niederösterreich in Sachen Donaubrücke zuletzt um Einigkeit bemühte, formiert sich nun im Raum St. Valentin Widerstand auf Bürger-Ebene. Haben Sie dafür Verständnis? Hödlmayr: Zunächst einmal bin ich wirklich froh, dass sowohl die Politik als auch die Straßenbau-Abteilungen der Landesregierungen in Linz und St. Pölten hier ganz eng zusammenarbeiten, um dieses für das Mühlviertel so wichtige Projekt voranzutreiben. Die Planung läuft, die Finanzierung
 

Jetzt sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive OÖNplus-Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneFundierte Kommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Ihre Lieblingsautoren

Sie sind bereits auf nachrichten.at registriert?
Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihren Benutzerdaten ein und genießen Sie die zahlreichen Vorteile von OÖNplus — bis auf weiteres kostenlos!



  • Kunde ist nicht eingeloggt!
  • IP 3.233.224.8 konnte nicht dem Googlebot zugeordnet werden
  • Zugriff stammt nicht aus dem IP-Bereich des Hauses.92.60.14.72


ANMELDUNG close

Griaß Di! Bitte möd di mit deine Benutzerdaten au.

NOCH KEINEN ACCOUNT?

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden.