Lade Inhalte...

Mühlviertel

Die Granit-Kapelle in Wienau: Sanierung als Dorfprojekt

11. August 2020 16:30 Uhr

Sanierung Hoisn-Kapelle Wienau
Mit vereinten Kräften wurde die Hoisn-Kapelle in Wienau auf Vordermann gebracht.

WEITERSFELDEN. Bei der Renovierung der „Hoisn-Kapelle“ durfte die Besitzerfamilie auf die Unterstützung der Dorfgemeinschaft zählen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Aufgefrorene Mauerfugen, lose gewordener Kalkputz und Flechtenbefall auf der Wetterseite. Um die Steinbloß-Kapelle in der Ortschaft Wienau war es noch vor wenigen Monaten gar nicht gut bestellt. Grund genug für Christian und Annegret Ziegler, die als Besitzer des „Hoisn-Hofes“ auch die einzigartige Granit-Kapelle ihr Eigen nennen dürfen, eine Generalsanierung in Angriff zu nehmen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper