Lade Inhalte...

Mühlviertel

Der Ansturm auf Kurzarbeit hält an

Von OÖN   27. März 2020 00:04 Uhr

PERG. Bereits 213 Perger Unternehmen haben bis Mittwoch beim AMS Anträge auf Kurzarbeit gestellt.

Weitere kommen stündlich dazu, sagt AMS-Leiterin Christa Hochgatterer. Aufgrund der laufenden Nachverhandlungen der Sozialpartner mit der Regierung zugunsten der Betriebe und Beschäftigten kommt es nach wie vor zu Anpassungen in den dafür vorgesehenen Formularen. Aufgrund des großen Interesses der Arbeitgeber ließen sich Verzögerungen leider nicht vermeiden, bittet Hochgatterer um Nachsicht, falls es da oder dort etwas länger dauere: "Bei unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen laufen die Telefone heiß, um Anfragen von Unternehmen zum Thema Kurzarbeit zu beantworten. Wir bitten alle Unternehmen um Geduld und Verständnis." Diese Verzögerungen hätten keinen Einfluss auf den Zeitpunkt der Genehmigung oder die Festlegung von Fristen, betont die AMS-Leiterin. Die Kurzarbeit könne rückwirkend ab 1. März beantragt werden.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less