Lade Inhalte...

Mühlviertel

Braucommune reihte sich in das Freistädter Festjahr ein

17. Januar 2020 11:01 Uhr

Neujahrsempfang 2020 Freistadt
Überschäumend geriet der Anstich des Freistädter Jubiläumsbiers.

FREISTADT. Der muskulöse „Imperator“ ist Freistadts offizielles Jubiläumsbier

Mit dem Neujahrsempfang der Stadtgemeinde wurde am Donnerstagabend im Salzhof das Jubiläumsjahr „800 Jahre Stadt Freistadt“ offiziell eröffnet. Neben der Stadt selbst feiert heuer aber auch das wohl prominenteste Unternehmen der Bezirksstadt einen runden Geburtstag: Seit 250 Jahren gibt es die Braucommune Freistadt. 

Beim Jubiläumsempfang räumte Geschäftsführer Ewald Pöschko gleich einmal mit einem möglichen Missverständnis auf. Aufmerksame Freistädter Biergenießer könnten nämlich einwenden, dass auf den Etiketten der Brauerei seit jeher das Jahr 1777 angeführt ist. Damit wäre die Brauerei aber erst 243 Jahre alt. „Diese Zahl haben prangt tatsächlich auf einem Türbogen und stammt aus der Zeit als die Brauerei gebaut wurde. Die Gründungsurkunde der Braucommune ist aber eindeutig mit 1770 datiert. Damals wurde der von den 149 Hausbesitzern der Innenstadt Kaufvertrag für den Stadtschreibergarten unterzeichnet, auf dem in den Jahren darauf die Brauerei errichtet wurde.“ Das erste Freistädter Bier sei übrigens im Jahr 1780 ausgeliefert worden. 

Weil zu einem runden Geburtstag auch ein entsprechendes Bier mit besonderem Format dazu gehört, hat Braumeister Johannes Leitner schon seit einer Weile mit dem Gedanken gespielt, ein Starkbier zu entwickeln, das nicht nur in der Farbe sondern auch im Geschmack außergewöhnlich ist. Herausgekommen ist der Freistädter „Imperator“, der am Donnerstag offiziell präsentiert wurde und ab heute in den Verkauf geht. „Die Endung -ator ist in Bayern typisch für Starkbiere. Das war auch die Leitlinie für unseren Imperator“, ließ Leitner wissen. Mit einer Stammwürze von 18,5 Grad und einem Alkoholgehalt von 8,2 Prozent ist der Imperator kein Bier für Zwischendurch, sondern ein Getränk, dessen Genuss entsprechend zelebriert werden sollte. 

Feier-Monat September 

Da in den Brauereien traditionell im Herbst gefeiert wird, hat auch die Braucommune ihr Jubiläumsfest für den 4. bis 6. September angesetzt. Den ganzen September hindurch gibt es Aktivitäten. Ein besonderes Spektakel wird am 25. September die Auslieferung des „Braunutzens“ an die Innenstadt-Hausbesitzer nach alter Tradition. Pöschko: „Da werden wir an jedem Haus einige Kisten Bier abstellen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less