Lade Inhalte...

Mühlviertel

Beim Nassbewerb kam das Wasser von oben

Von OÖN   18. Juli 2019 00:04 Uhr

Beim Nassbewerb kam das Wasser von oben
Mittels Wasserstrahl wird beim Nassbewerb die Zeitnehmung gestoppt.

GALLNEUKIRCHEN. Verregneter Bewerbsabschluss in Urfahr

Bei Regen mussten 39 Bewerbsgruppen den von der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gallneukirchen ausgerichteten Nasslöschbewerb absolvieren. Ziel bei diesem Löschangriff war es, so schnell wie möglich das Wasser nach vorne zu bringen und somit die Zeit mittels Wasserstrahl zu stoppen. Den ersten Platz in Bronze konnte die Bewerbsgruppe Veitsdorf 1 für sich entscheiden. Der erste Platz in Silber ging an die Bewerbsgruppe Dietrichsschlag 1. In der Klasse B mit Alterswertung konnten Kirchschlag bei Linz 1 in Bronze und Veitsdorf 2 in Silber den ersten Platz erreichen.

Nach einer langen Bewerbssaison sicherten sich mit der Tagesbestzeit von 55,85 Sekunden Dietrichschlag 1 und mit einer fehlerfreien Leistung Veitsdorf 2 ("Super Oldies") mit 66,96 Sekunden in der "Alterswertung" die Tagessiege in der Wertungsklasse Silber.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less