Lade Inhalte...

Mühlviertel

Bauernhofbrand nach Blitzschlag in Waldhausen

25. Juli 2021 11:40 Uhr

Bauernhofbrand Waldhausen 1
Die Maschinenhalle wurde ein Raub der Flammen

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Zehn Feuerwehren standen beim Brand einer Maschinenhalle im Einsatz.

Der Brand einer Maschinenhalle bei einem landwirtschaftlichen Betrieb forderte in der Nacht auf Sonntag die Feuerwehren im Osten des Bezirks Perg. Kurz vor 22 Uhr setzte laut Angaben der Feuerwehr Waldhausen ein Blitz das Stromnetz sowie die Steuerungscomputer in den Ställen des Bauernhofs außer Gefecht. Kurz darauf fing auch der Dachstuhl der Maschinenhalle Feuer.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Halle bereits in Vollbrand und drohte einzustürzen. Die Feuerwehrleute konzentrierten sich daher darauf, die umliegenden Gebäude vor dem Funkenflug zu schützen. Die Maschinenhalle, in der sich noch mehrere landwirtschaftliche Arbeitsgeräte befanden, wurde aber komplett zerstört. Außerdem wurden sämtliche Stromverteiler im Hauptgebäude und die Steuerungscomputer in den Ställen zerstört. Die Schadenssumme dürfte nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Eurobereich liegen.

Um 0:30 Uhr konnte Brandaus gegeben werden, fortan mussten lediglich noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Umliegende Landwirte sowie eine Versorgungsleitung aus dem Sarmingbach stellten während des Einsatzes die Wasserversorgung sicher. Ein Teil der in Halle befindlichen Maschinen und Fahrzeuge konnte leider nicht mehr gerettet werden.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren aus Waldhausen, Dimbach, Grein, Reitberg, Saxen, St. Nikola, Dorfstetten (NÖ), Nöchling (NÖ) und Sankt Oswald (NÖ).

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less