Lade Inhalte...

Mühlviertel

Auszeichnung für zwei außergewöhnliche Künstlerinnen

15. November 2019 10:51 Uhr

Kunstpreis Simultania
Casinos-Generaldirektorin Bettina Glatz-Kremsner, mit Preisträgerin Marianne Kloibhofer und Betreuerin Sarah Kamleitner.

BEZIRK PERG. Marianne Kloibhofer und Edith Weberberger sind mit ihren Werken beim Simultania Kunstkalender vertreten.

Zwei Auszeichnungen durften Lebenshilfe-Klientinnen aus dem Bezirk Perg beim „Sumultania Kunstpreis“ in Wien entgegen nehmen. Aus 246 zum Thema „Verbinden-Verbunden“ eingereichten Kunstwerken aus ganz Österreich wurden zwölf ausgewählt, die nun in einem Kalender präsentiert werden.

Während der erste Platz an Marlies Vigl vom Artelier Loackerhuus in Vorarlberg ging, konnte die Greinerin Marianne Kloibhofer Platz zwei für sich beanspruchen – und sich dabei über ein Preisgeld in Höhe von 700 Euro der Hilfswerk Steiermark GmbH freuen. Der siebte Platz ging an Edith Weberberger aus dem Wohnhaus St. Georgen/Gusen. „Ich habe noch nie in meinem Leben etwas gewonnen“, freute sich Marianne Kloibhofer über den von Simultania Liechtenstein sowie den Österreichischen Lotterien ausgeschriebenen Preis.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less