Lade Inhalte...

Aufwind für Regiotram

Von OÖN   29.Juli 2021

Aufwind für Regiotram
Parteiübergreifende Unterstützung aus den Anrainergemeinden

Mindestens 15.000 Fahrgäste pro Tag: Das ist das Potenzial, das Vorstudien für die Stadtbahn von Linz über Gallneukirchen nach Pregarten aufgezeigt haben. Sollte die Bahn tatsächlich in diesem Ausmaß angenommen werden, brächte das für das regionale Straßennetz eine entsprechende Entlastung. Groß ist folglich die Erleichterung bei den Gemeindepolitikern und -politikerinnen der Region, dass die Vorbereitungen für den Bau der Stadtbahn nun tatsächlich in die Gänge gekommen sind.

So trafen sich nun Bürgermeister und Vizebürgermeister der Anrainergemeinden, um ihre Unterstützung für das Projekt zu bekräftigen. Das Land Oberösterreich fixierte zuletzt erfolgreich die 50-Prozent-Mitfinanzierung des Bundes beim über 700 Millionen Euro schweren Projekt. Gleichzeitig erklärte sich das Land OÖ bereit, 85 Prozent der restlichen Summe zu übernehmen. "Die Stadtbahn stellt für die Stadtgemeinde Gallneukirchen und die gesamte Region eine Jahrhundertchance für eine rasche und umweltfreundliche Verbindung in den Zentralraum dar", sagt der Bgm. Helmut Hattmannsdorfer und unterstreicht das Interesse Gallneukirchens an diesem Projekt. Gallneukirchen werde dadurch noch lebenswerter.

copyright  2021
19. Oktober 2021