Lade Inhalte...

Mühlviertel

Auf Gold folgte Silber: NMS Pabneukirchen erneut Spitze in Erster Hilfe

24. Juni 2019 14:54 Uhr

Bundesbewerb Erste Hilfe
Das Team der NMS Pabneukirchen erreichte beim Erste-Hilfe-Bundesbewerb den zweiten Platz.

PABNEUKIRCHEN. Als Vize-Staatsmeister kehrte das Erste-Hilfe-Team der NMS Pabneukirchen vom Bundesbewerb in Kärnten heim.

Rund um den Maltschacher See in Kärnten wurden heuer die Bundesmeisterschaften in Erster Hilfe ausgetragen. Jugendliche aus ganz Österreich zeigten bei diesem Gipfeltreffen der Jung-Ersthelfer, dass auf sie im Fall der Fälle Verlass ist. Als bester oberösterreichischer Teilnehmer traten die Schülerinnen und Schüler der NMS Pabneukirchen dabei die Heimreise an. Nach dem sensationellen Bundessieg vom Vorjahr erreichte das von Katharina Lacko betreute Erste-Hilfe-Team der Schule heuer erneut einen Platz auf dem Siegerpodest. Als Vize-Staatsmeister musste man sich am Ende lediglich der Mannschaft des Gymnasiums Mössingerstraße Klagenfurt geschlagen geben.

150 Teilnehmer absolvierten bei der 20. Auflage des Erste-Hilfe-Bundesbewerbs jeweils fünf Praxis- und Theoriestationen. Bei inszenierten Unfällen und Verletzungen legten die 11- bis 19-jährigen Mädchen und Burschen Druckverbände an, versorgten Wunden und führten die Wiederbelebung durch.  Pro Station hatten sie jeweils nur zehn Minuten Zeit, um die bestmögliche Erstversorgung sicherzustellen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less