Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Mühlviertel Classic": Alle Alten kamen unfallfrei ins Ziel

Von Reinhold Gruber, 16. Juni 2024, 16:09 Uhr
Barbara Richter, Britta-Christin Rehberg und ein Riley, der 1937 gebaut wurde: Das war die Siegerkombination in der Damenwertung der "Mühlviertel Classic". Bild: Fotos: MCV/"was-tuat- si"

"Mühlviertel Classic" feierte mit internationalem Teilnehmerfeld zehnjähriges Jubiläum

"Schau, ein Ur-Quattro!" Den Worten folgte ein begeistertes Lächeln und ein ebenso erfreutes Winken im Vorbeifahren. In diesem Moment wurde auch dem Beifahrer im gefeierten Wagen klar, dass er Teil eines besonderen Events ist. Die "Mühlviertel Classic" feierte mit drei Tagestouren bis Samstag über teils sehr ausgefallene Routen im Dreiländereck Oberösterreich, Bayern und Südböhmen ihr zehnjähriges Jubiläum – unfallfrei. Das war Fahrtleiter Rudi Sammer und seinem Team auch heuer am wichtigsten. So konnte immer am Ende der Etappen im Start- und Zielort Hotel Guglwald entspannt gefachsimpelt und natürlich auch gefeiert werden.

125 Fahrzeuge waren am Start, unter ihnen automobile Schätze, die vor fast 100 Jahren gebaut wurden, und "Flitzer", die im Rennsport vergangener Jahrzehnte für Furore gesorgt hatten. Die Fahrer, meist auch die Besitzer der "Oldies", waren heuer so international wie noch nie, kamen sogar aus Litauen ins Mühlviertel.

Die 125 alten Fahrzeuge rollten drei Tage lang durchs Land, wie hier am Rannastausee. Bild: Fotos: MCV/"was-tuat- si"

Rund 450 Kilometer legten die Teilnehmer an den drei Tagen nach streng vorgegebener Route zurück, mussten zudem in 20 Sonderprüfungen ihr Fahrkönnen, was Präzision und Genauigkeit betrifft, unter Beweis stellen. Schon einmal mit einer Stoppuhr am Beifahrersitz gesessen, um dem Lenker des Fahrzeuges sekundengenau Direktive zu geben, wie schnell er beim nächsten Lichtschranken sein muss? Wenn ja, dann wissen Sie Bescheid, dass das auch Stress machen kann.

Am Ende durften sich Isabelle und Christian Mitterdorfer aus Österreich mit ihrem Jaguar E-Type (Baujahr 1965) als Gesamtsieger feiern lassen. Die Damenwertung holte sich das deutsche Duo Barbara Richter und Britta-Christin Rehberg mit ihrem Riley (Baujahr 1937).

"Liegen richtig"

Nach der letzten Etappe, die penibelst genau im 60 Seiten starken Roadbook den richtigen Weg vorgab, hatten nicht nur alle Teilnehmer ihre Freude an der "Mühlviertel Classic", auch den Verantwortlichen schien die Sonne, die sich nicht immer während der drei Tage blicken ließ. Das Event habe auch im Jubiläumsjahr seinem Ruf alle Ehre gemacht, war Markus Obermüller, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mühlviertler Hochland, begeistert. "Es hat sich gezeigt, dass wir mit der Ausrichtung richtig liegen." Der "Drive for Charity"-Spendentopf wurde wieder kräftig aufgefüllt, um im Bedarfsfall Menschen in der Region rasch und unbürokratisch helfen zu können.

PS: Dass der Quattro-Mitfahrer auf dem Heimweg nach Linz mehrmals den Drang verspürte, Passanten zuzuwinken, war mehr als nur ein Indiz dafür, dass die "Mühlviertel Classic" nachhaltig Eindruck gemacht hat. Aber wer winkt einem Golf zu? Da muss er noch ein paar Jahrzehnte altern.

mehr aus Mühlviertel

Auto überschlug sich: Mutter (26) und Sohn (6) in Sandl verletzt

Einbruch in Hagenberg: 23 E-Bikes aus Radgeschäft gestohlen

Fallschirmsprung zum 80. Geburtstag

Baum stürzte um: 44-Jährige im Rodlbad verletzt

Autor
Reinhold Gruber
Lokalredakteur Linz
Reinhold Gruber
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen