Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 11. Dezember 2018, 04:01 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Dienstag, 11. Dezember 2018, 04:01 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Zwettl ist Meister im Pool-Billard: "Der Titel war unser ganz großes Ziel"

ZWETTL. Die Mühlviertler hielten an ihrem Aufwärtstrend fest und holten heuer schon zweimal Gold.

Zwettl ist Meister im Pool-Billard: "Der Titel war unser ganz großes Ziel"

Mannschaftsführer Thomas Stadlbauer, Andreas Himmelbauer, Daniel Guttenberger, Armin Stainko Bild: ÖPBV/Erich Matheis

"Der Meistertitel war auf alle Fälle unser ganz großes Ziel", sagte Thomas Stadlbauer als Mannschaftsführer des Pool-Billard-Teams von der Sportunion Raika Zwettl an der Rodl. Mit seinen Kollegen Andreas Himmelbauer, Daniel Guttenberger und Armin Stainko wurde er vergangene Woche Bundesligameister.

Das entscheidende Spiel gegen Wiener Neustadt war für die Mühlviertler ein dramatisches: Erst in der allerletzten Spielrunde erlöste Armin Stainko sein Team und die nach Salzburg mitgereisten Fans. Stainko, die aktuelle Nummer zwei in der österreichischen Rangliste, setzte sich klar gegen seinen Gegner durch. "Diesen Titel mit drei Zwettler Eigenbauspielern und einem ‚Spezl’ aus Linz zu holen, macht diesen Erfolg umso schöner", sagte Thomas Stadlbauer nach dem knappen 5:4-Sieg. Die Niederösterreicher mussten sich geschlagen geben: "Uns war schon vor der letzten Runde klar, dass es sehr schwer wird, die Zwettler noch zu überholen."

Schritt für Schritt zum Meister

In der 30-jährigen Vereinsgeschichte holten die Zwettler mehr als 60 Meistertitel auf Landes- und Bundesebene, der beste Junior Österreichs spielt im Team der Mühlviertler und drei Schüler- und Europameistertitel gehen auf das Vereinskonto. In der Bundesliga standen die Spieler der SU Zwettl am Ende der Saison noch nie ganz oben. Heuer war ihre Zeit endlich gekommen. Der hart erkämpfte Titel krönte die vielen Erfolge der letzten Jahre: 2014 landeten sie beim OÖ-Landesmannschaftscup am dritten Platz. Auch beim Österreichischen Mannschaftscup (Ö-Cup) und in der Bundesliga wurden sie vor zwei Jahren Dritte. 2015 setzten die Zwettler noch einen drauf und holten Silber beim Landesmannschaftscup, in der Bundesliga und auch beim Ö-Cup. Der Aufwärtstrend setzte sich diese Saison mit dem Sieg beim OÖ-Landesmannschaftscup und dem Bundesligameistertitel fort. "Wir gehen jetzt natürlich voll auf den Sieg beim Ö-Cup los", sagte Thomas Stadlbauer selbstsicher. Ob die Billardspieler aus Zwettl die Saison mit drei Platzierungen an der Spitze beenden, entscheidet sich vom 26. bis 28. Mai in Salzburgs Billardmekka "Kugelrund".

Kommentare anzeigen »
Artikel Verena Gabriel 12. Mai 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Borkenkäfer hält Waldbauern auch im Winter auf Trab

MÜHLVIERTEL. Viel Arbeit haben die Waldbesitzer vor sich um einer Käfer-Katastrophe vorzubeugen.

Volkskultur im Wirtshaus

BAD LEONFELDEN. Toni Pichler ist eine schillernde Gestalt der Volksmusik-Szene.

Faustball-Derby ging an Freistadt, Arnreit gewann gegen Ulrichsberg

ARNREIT. Sportliches Gipfeltreffen in der Faustballhochburg Mühlviertel.

Neuer Diakon in Schlägl

SARLEINSBACH. Vitus Stefan Glira vom Bischof zum Diakon geweiht.

Lehrlings-Casting: Beste Schüler aus Grein und Perg

STEYREGG. In der Bauakademie Oberösterreich testeten Betriebe der Bauinnung bei einem Lehrlings-Casting ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS