Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Februar 2019, 20:38 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Februar 2019, 20:38 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Spezialfang in der Großen Mühl: 3500 Signalkrebse in vier Tagen

OBERMÜHL. Seit sieben Jahren haben die Fischexperten Walter Koller und Walter Kneidinger ein „Hobby“: Signalkrebse fangen in der Großen Mühl.

Spezialfang in der Großen Mühl 3500 Signalkrebse in vier Tagen

Birgit Koller mit schmackhaften Signalkrebsen Bild: eku

1963 im Tierpark Altenfelden als US-Nahrungsimport für Fischotter verwendet, gelangten einige in die Große Mühl. Ihr Vorteil gegenüber heimischen Flusskrebsen: Sie sind resistent gegen die Krebspest. Allerdings übertragen sie die Krankheit, was ein Nebeneinander der Krebsarten unmöglich macht. Speziell in den vergangenen Jahren verbreiteten sich die Signalkrebse (lat. Pacifastacus leniusculus) enorm – „trägt“ doch ein Weibchen jährlich bis zu 200 Eier.

„Wir haben vor sieben Jahren begonnen, die Krebse mit speziellen Reusen (am besten mit Karpfenköpfen als Köder) zu fangen. Heuer haben wir auf einer Strecke von 500 Metern innerhalb von vier Tagen 3500 gefangen“, sagt Walter Koller, Geschäftsführer des Fischereireviers Rohrbach. Um 15 Euro pro Kilo (bis zu 50 Krebse) werden die Signalkrebse jetzt verkauft. Allerdings: das schmackhafte Fleisch macht nur einen kleinen Teil der Krebse aus. „Um ein Kilo Fleisch zu bekommen, braucht man bis zu 150 Signalkrebse.“

Kommentare anzeigen »
Artikel eku 29. Juli 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

22-Jährige wird Freistadts neue SP-Parteivorsitzende

FREISTADT. Alexandra Röhrenbacher wurde einstimmig zur geschäftsführenden Parteivorsitzenden bestellt.

Starkes Wachstum regionaler Zentren, kleine Gemeinden schrumpfen

MÜHLVIERTEL. Wie Unterweitersdorf, Perg und Kleinzell auf das starke Bevölkerungswachstum reagieren.

Lückenschluss: Radweg von Schwertberg bis zur Donau

SCHWERTBERG. Radwegenetz: Aistpromenade wird zu Radweg ausgebaut, Frieswehr durch Rampe für Zweiräder ...

Mühlviertler Schoko gibt es jetzt auch auf Kredit

NEUSTIFT. Alles Handarbeit im Schoko-Laden in Pühret.

Stadtfeuerwehr zog Bilanz und sammelt für neue Einsatzkleidung

FREISTADT. Kameraden retteten 22 Personen nach Unfällen aus Notlagen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS