Lade Inhalte...

Mühlviertel

Schinko erweitert Standort Neumarkt

Von OÖN   19. Januar 2018 00:04 Uhr

Schinko erweitert Standort Neumarkt
Neue Produktionshalle Grafik: Schinko

NEUMARKT IM MÜHLKREIS. In neue Produktionshalle und Maschinen werden fünf Mio. Euro investiert.

Bei dichtem Schneetreiben wurde am Mittwochnachmittag der Spatenstich für eine neue Produktionshalle des auf Gehäuse- und Maschinenverkleidungen spezialisierten Metallverarbeiters Schinko vollzogen. Die 2250 m² große Halle soll die gesamte Vorfertigung sowie ein neues, vollautomatisch betriebenes Blechlager beherbergen. Errichtet wird die Stahlbauhalle von der Baufirma Holzhaider aus St. Oswald als Generalunternehmer. Bereits im Sommer soll die Produktion in der neuen Halle starten.

Fünf Millionen Euro investiert Schinko in diese Halle in Matzelsdorf sowie in zusätzliche Maschinen und Anlagen. Auf dem Dach wird eine Photovoltaik-Anlage montiert – bereits die dritte ihrer Art bei Schinko.

Das Unternehmen benötige besonders bei Gerätezusammenbauten größeren Handlungsspielraum, so der geschäftsführende Gesellschafter Gerhard Lengauer über den Zubau. Auch die Blechanlieferung werde damit einfacher. Mit der Montage der maschinellen Ausstattung in der Halle – unter anderem einer Fiber-Laser-Maschine für den Zuschnitt – werde im Mai begonnen. Schinko erwirtschaftete zuletzt mit 135 Mitarbeitern einen Umsatz von zwölf Millionen Euro.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less