Lade Inhalte...

Mühlviertel

Pflege, Arbeit und Wohnen standen bei SP-Tour durch Freistadt im Mittelpunkt

28. September 2018 09:51 Uhr

Arbeitstour SP 
Firmenrundgang bei Schinko in Neumarkt.

BEZIRK FREISTADT. Der Landtagsklub der SPÖ Oberösterreich suchte bei Firmenbesuchen das Gespräch mit Freistädter Arbeitnehmern.

Eine Arbeits-Tour durch den Bezirk Freistadt unternahm der Landtagsklub der SPÖ Oberösterreich. Angeführt wurde die Delegation von Landesrätin Birgit Gerstorfer, Klubchef Christian Makor sowie der dritten Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer. Insgesamt 20 Firmen, Vereine und Institutionen wurden dabei besucht. „Wir wollen uns mit den Menschen austauschen und ihre Ideen sowie auch ihre Wünsche aufnehmen“, sagte SP-Bezirksvorsitzender Michael Lindner, der bei dieser Tour als Gastgeber fungierte.

Besucht wurde unter anderem ein Vorbild-Kindergarten in Unterweitersdorf sowie die Firma Schinko in Neumarkt. Danach ging es zu Gesprächen in Gutau, Unterweißenbach, Königswiesen, Neumarkt und natürlich in der Bezirkshauptstadt Freistadt.

Birgit Gerstorfer betonte dabei die Bedeutung guter Pflege im Bezirk Freistadt. Dieser steht vor der Herausforderung,d ass bis zum Jahr 2030 die Zahl der Menschen über 80 Jahre um etwa 45 Prozent steigen wird. Auch die Zahl pflegebedürftiger Menschen wird bis dahin um 32 Prozent zunehmen. „Das erfordert vor allem einen weiteren Ausbau der mobilen Dienste sowie die Bereitstellung von neuen Wohnformen für die wohnortnahe Betreuung von Menschen mit niedrigen Pflegestufen.“

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less