Lade Inhalte...

Mühlviertel

Perg verliert Tourismus-Leitbetrieb: Hotel Waldhör schließt die Pforten

Von Bernhard Leitner   04. November 2011

Perg verliert Tourismus-Leitbetrieb Hotel Waldhör schließt die Pforten
Das Hotel Waldhör ist seit Dienstag geschlossen.

PERG. Geschlossen hat mit Monatsbeginn das Hotel Waldhör in der Herrenstraße. Touristiker befürchten nun, dass damit der Fremdenverkehr einen nachhaltigen Dämpfer erhält.

Auf zu neuen Ufern: Petra David, die in den vergangenen Jahren mit dem Vier-Sterne-Hotel Waldhör einen der touristischen Leitbetriebe des Bezirks geführt hat, will sich beruflich verändern. Sie übernimmt die Leitung eines Hotels in St. Johann im Pongau in der Wintersport-Region Amadé. Das Haus liegt direkt an der Skipiste. „Wir werden sowohl im Sommer als auch im Winter unsere Gäste willkommen heißen. Natürlich auch alle, die mich aus Perg kennen“, sagt David. Derzeit werde gerade die EDV auf Vordermann gebracht, um den Betrieb rechtzeitig mit Start der Wintersaison aufnehmen zu können. Die Konsequenz aus diesem Abschied aus Perg ist jedoch, dass das Hotel Waldhör mit Monatsbeginn seinen Betrieb eingestellt hat. Das Traditionshaus mit seinen 24 Zimmern ist der zweitgrößte Beherbergungsbetrieb in der Bezirksstadt. Radurlauber nächtigten hier ebenso wie zahlreiche Musik-Stars, die bei Konzerten auf der Burg Clam aufgetreten sind.

„Für den Tourismus-Standort Perg ist das natürlich ein herber Rückschlag, verlieren wir doch damit einen Leitbetrieb“, sagt Stadtmarketing-Geschäftsführer Günter Kowatschek. Tatsächlich könnte der Perger Tourismus, der vor allem auf Geschäftsreisende und Donauradweg-Urlauber angewiesen ist, damit einen herben Rückschlag erleiden. Und das ausgerechnet vor einer Saison, die mit Abhaltung der Ortsbildmesse im August 2012 besonders viele Gäste anzulocken verspricht.

Auf Nachfolger-Suche

Dennoch besteht aus Perger Sicht Hoffnung, dass das Traditionshaus nicht auf Dauer leer stehen bleibt. Ein Nachfolger für den Hotelbetrieb ab der Sommersaison, die traditionell mit den ersten Donauradweg-Urlaubern im Mai beginnt, wird derzeit gesucht.

 

Nächtigen in Perg

Der mit Abstand größte Beherbergungsbetrieb der Stadt ist das Gasthaus Manner mit seinen 80 Betten in 40 Doppelzimmern. Über 33 Betten verfügt das Gasthaus Zum Einhorn, 24 stehen im Gasthaus Lettner bereit. In den Machland Stuben können 15 Gäste untergebracht werden, jeweils sechs Gästebetten gibt es im Gasthaus Gartner in Aisthofen sowie beim Wirt in Auhof.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

12  Kommentare expand_more 12  Kommentare expand_less