Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 19. November 2018, 08:57 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 19. November 2018, 08:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Neues "Kulturviertel" am Leonfeldner Stadtplatz

BAD LEONFELDEN. Tourismus, Regionalentwicklung und Kultur befinden sich nun unter einem Dach am Stadtplatz.

Tourismus, Regionalentwicklung und Kultur bekommen Stadtplatz-Adresse

Eybl-Häuser und Spitalskirche bekommen nach der Landesausstellung eine neue Nutzung. Bild: beha

Lange wurde in Bad Leonfelden nach einer geeigneten Nachnutzung für die Gebäude der Landesausstellung gesucht. Am Samstag eröffnet Landeshauptmann Josef Pühringer die adaptierten Gebäude im Stadtzentrum. Kultur, Tourismus und Regionalentwicklung befinden sich hier unter einem Dach.

Denn nicht nur der Kurverband und das Büro der Sternsteinlifte, sondern auch die Tourismus-Information und die Büros von INKOBA Sterngartl und der Leader-Aktionsgemeinschaft SternGartl-Gusental finden im Gebäude auf dem Stadtplatz ein neues Zuhause. Außerdem ist die Musikschule darin untergebracht.

Optimale Nachnutzung

"Mit der jetzt realisierten Verwendung wurde ein schlüssiges Konzept umgesetzt, das eine optimale Nachnutzung der Landesausstellungsgebäude sichert", freuen sich der Bad Leonfeldner Bürgermeister Alfred Hartl und Kurverbandsobmann Wolfgang Hochreiter über die neue Verwendung des aus den Eybl-Häusern und der Spitalskirche bestehenden Gebäude-Komplexes, der neuerdings als Kulturviertel bezeichnet wird. Der Titel "LEO Kultur" nimmt unter anderem Bezug auf das integrierte Geburtshaus des berühmten Bad Leonfeldner Künstlers Leopold Forstner, dem damit ein bleibendes Denkmal gesetzt wird. Dazu gehören der LEO-Kulturhof ebenso wie die LEO-Kulturbühne und die ehemalige Spitalskirche, die auch für Ausstellungen genutzt wird. Eine davon wird bereits am Wochenende eröffnet und widmet sich dem Fall des Eisernen Vorhanges vor 25 Jahren. Dazu zeigen die einheimischen Künstler John Owen und Bernhard Mittes ihre Werke.

Die LEO-Kulturbühne wird mit einem bunten Musikprogramm der Leonfeldner Landesmusikschule und des Kulturvereins Titanic eingeweiht – und darf sich bereits in den kommenden Wochen auf eine rege Nutzung freuen: Die am 13. Juli beginnenden Internationalen Musiktage nützen das neu entstandene Bad Leonfeldner Kulturviertel für einen Teil ihrer Konzerte.

Kommentare anzeigen »
Artikel 03. Juli 2014 - 04:37 Uhr
Mehr Mühlviertel

Citizen Science Award für HAK

ROHRBACH-BERG. Die Schüler forschten mit und gewannen 1000 Euro.

Bäuerinnen-Expertise reicht von der Direktvermarktung bis zur Brauchtumspflege

BAUMGARTENBERG. Zum 60-Jahr-Jubiläumsfest trafen sich im Marktstadl Bäuerinnen des Bezirks Perg

Perger Volleyball-Damen feierten siebenten Liga-Sieg in Serie

PERG. Oberösterreich-Derby in der Volleyball-Bundesliga wird am Freitag zum Duell um die Tabellenführung

Betrunkener kam mit Traktor von Güterweg ab

KÖNIGSWIESEN. Von einem steil ansteigenden Güterweg ist am Samstagabend ein 56-jähriger Traktorfahrer in ...

Bier-Video aus dem Mühlviertel erheitert das Netz

AIGEN-SCHLÄGL. Wenn Politik und Kirche scheitern, haut eben der Braumeister zu: Der Bockbier-Anstich im ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS