Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 15. November 2018, 15:41 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 15. November 2018, 15:41 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Neuer Roman: Altmann lässt Turrini wieder jagen

LINZ/SANKT LEONHARD. „Turrinis Jagd“ ist der mittlerweile vierte Teil der Turrini-Krimis von Altmann.

Neuer Roman: Altmann lässt Turrini wieder jagen

Franz Friedrich Altmann Bild: Winkler

Die Bankenkrise macht auch vor dem Mühlviertel nicht halt. Ein Bagger fährt in eine Bank, ein Filialleiter wird getötet, ein zweiter angeschossen. Und das alles rund um Erntedankfest, Leonhardiritt und Weltspartag. Also keine ruhige Minute für Lokalreporterin Gucki und ihren Hund Turrini, die sich auch in Franz Friedrich Altmanns viertem Roman gewohnt bodenständig in die Recherchearbeiten werfen. Natürlich gedopt mit viel Freistädter Ratsherrntrunk und einer gehörigen Portion Mut. Und womöglich auch mit einem Happy End?

Die Turrini-Krimis haben Altmann einem breiten Publikum bekannt gemacht. Seinem Stil bleibt der St. Leonharder auch bei „Turrinis Jagd“ treu. Er zeichnet ein liebevoll-komisches Bild des Mühlviertels und seiner Bewohner, erteilt Nachhilfe in Dialekt – besonders ausführlich in Sachen Schimpfwörter – und vergisst auch nicht auf den Wert des Tarockspiels und des gepflegten Bierkonsums.

Präsentiert wird das Buch am 13. April in der Alten Welt in Linz (Hauptplatz 4). Beginn ist um 20 Uhr, die musikalische Begleitung der Präsentation und Lesung übernimmt Thomas Reisinger.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. April 2013 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Von der Schulbank in die Backstube: Für Laura eine goldrichtige Entscheidung

LASBERG. 17-Jährige entschied sich nach der landwirtschaftlichen Fachschule für eine Bäckerlehre.

Auto drohte abzustürzen

SCHWERTBERG. Lenker kam im dichten Nebel von Fahrbahn ab.

43 Unternehmen angelten in Perger HTL nach IT-Talenten

PERG. Firmen warben um die Gunst künftiger HTL-Absolventen.

"Kreativ Werk Tage" bekommen auf Schloss Weinberg eine feste Heimstätte

KEFERMARKT. Mühlviertler Initiative wird nach vier erfolgreichen Jahren auch im Innviertel ausgerollt.

Das Most-Jahr 2018 wird in die Geschichte eingehen

MÜHLVIERTEL. Rekord-Ernte beim Obst führte heimische Mostproduzenten an ihre Leistungsgrenze.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS