Lade Inhalte...

Mühlviertel

Mühlviertler wurde während Traktorfahrt bewusstlos

19. September 2018 21:45 Uhr

UNTERWEIßENBACH. Quasi führerlos ist ein Traktor im Mühlviertel über eine steil abfallende Wiese gerollt und hat sich dabei überschlagen.

Der 24-jährige Lenker – er war zum Unfallzeitpunkt bewusstlos – wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in das UKH nach Linz geflogen werden musste. 

Zuvor war der junge Mühlviertler mit seiner Zugmaschine vom Güterweg Neumühl abgekommen und – vermutlich aus Unachtsamkeit – kurz rechts in den Straßengraben gefahren. Als er wieder auf die Fahrbahn zurückfuhr dürfte wer wohl wegen zu hoher Fahrtgeschwindigkeit mit dem Kopf am Traktordach aufgeschlagen sein und dadurch das Bewusstsein verloren haben. 

Der Traktor rollte quasi führerlos die abfallende Wiese hinunter in einen Wald, wo er gegen mehrere Bäume prallte und sich überschlug. Erst dort kam der Lenker wieder zu sich und konnte mittels Handy Hilfe holen. Der Verletzte wurde von den Rettungskräften aus dem Wrack geborgen.

Die Feuerwehren Unterweißenbach und Mötlas bargen den demolierten Traktor und konnten nach zirka zweieinhalb Stunden wieder ihre Einsatzbereitschaft herstellen. Am Zugfahrzeug entstand Totalschaden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less