Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 19. August 2018, 08:25 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Sonntag, 19. August 2018, 08:25 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Mitterlehner zum fünften Mal als Rotkreuz-Bezirks-Obfrau gewählt

Rotes Kreuz wählte neuen Bezirksausschuss

Der neu gewählte Bezirksausschuss des Roten Kreuzes in Rohrbach. (RK) Bild:

Aigen-Schlägl. Zum fünften Mal wurde Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner als Bezirksstellenleiterin des Roten Kreuzes Rohrbach wiedergewählt. Die Wahl brachte auch neue Stellvertreter und Veränderungen im Bezirksausschuss. Seit 20 Jahren ist Mitterlehner auch oberste Funktionärin im Roten Kreuz. Altbürgermeister Johann Peter und Oberarzt Roland Grüll wurden aus dem Bezirksausschuss verabschiedet. Als Stellvertreter fungieren Primar Wilhelm Winkler, Rohrbach-Bergs Bürgermeister Andreas Lindorfer und Valentin Pühringer. „Die enge Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern ist mir auch im Roten Kreuz ein großes Anliegen, daher freut es mich wieder einen Bürgermeister in dieser Funktion zu haben,“ ist Mitterlehner von ihrem neuen Team überzeugt. Von medizinischer Seite sind außerdem Oberarzt Jörn Decker, Bezirksärztevertreter Werner Stütz und Thomas Baier mit an Bord. Finanzreferent bleibt Klaus Klopf. Weiters im Ausschuss sind Doris Hoheneder (Freiwilligenreferentin), Markus Müller-Wipperfürth als Referent für die Jugendarbeit, Elisabeth Bramel für Gesundheits- und Sozialdienste sowie Ehrenlandesbranddirektor Friedrich Hauer als Beirat.

Kommentare anzeigen »
Artikel 17. Mai 2018 - 10:42 Uhr
Mehr Mühlviertel

Hund Benji kämpft um das Überleben

HASLACH. Immer noch sucht die Rohrbacher Polizei jenen mutmaßlichen Hundehasser, der an einem Wanderweg in ...

Es werde Licht – aber mit Maß und Ziel: Dunkelheit tut Mensch und Tier gut

MÜHLVIERTEL. Gerade im Mühlviertel gibt es noch Regionen ohne große Lichtverschmutzung.

Zum Auftakt warten schon schwere Brocken auf Mühlviertler Landesligisten

MÜHLVIERTEL. Liganeuling Bad Leonfelden möchte gleich zum Saisonstart einmal anschreiben.

Jugendliche aus drei Ländern sanierten im Wildniscamp ein wertvolles Moor

BAYERISCHER WALD. Mit Sägemehl und Hackschnitzeln wurde das Moor abgedichtet.

Spendergruppe finanzierte Bild für die Lehenkapelle

Am südlichen Ortsrand von Kefermarkt, an der Gemeindestraße nach Selker, steht in Lehen beim Abgang zur ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS