Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. November 2018, 13:02 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. November 2018, 13:02 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

„Mein erstes Jahr im Nationalrat hat mein Leben verändert“

FREISTADT. Die 27-jährige Abgeordnete Johanna Jachs zieht Bilanz über ein Jahr im Parlament

15 Kommentare Michael Polzer 06. November 2018 - 10:51 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
Qwertz1 (1302) 09.11.2018 00:29 Uhr

Ui und dann nur das Sagen was der Kinderkanzler will, wäre mir auch zu stark

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kratzfrei (9555) 09.11.2018 00:38 Uhr
jago (50373) 09.11.2018 00:45 Uhr

So dumm ist es nicht und außerdem wäre sie ohne den Kurz nicht in den Nationalrat gekommen. Die Dankbarkeit ist viel zu groß traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Istehwurst (4889) 08.11.2018 23:47 Uhr

Sicher, früher war sie ehrlich und hatte eine eigene Meinung.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (50373) 09.11.2018 00:13 Uhr

Die eigene Meinung reicht nicht. Laut Verfassung haben die Abgeordneten beim Abstimmen ein eigenes Gewissen, keinen Klubzwang.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Froeschel (303) 08.11.2018 20:36 Uhr

Ironische Anmerkung: Jetzt kann sie mal so richtig auf die "Kacke" hauen - bei soviel Kohle... macht echt Spass!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jetztreichtsameise (257) 08.11.2018 20:23 Uhr

Bitte folgende Frage zu beantworten:
Darf sie bei Gesetzesbeschlüssen frei ihre Hand haben oder sagt ihr der Clubchef, wie sie zu agieren hat?
Grüße von der Demo in Linz!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
beppogrillo (2127) 09.11.2018 00:27 Uhr

jetztreichtsameise

"Darf sie bei Gesetzesbeschlüssen frei ihre Hand haben oder sagt ihr der Clubchef, wie sie zu agieren hat?"

Sie muss sich auch des allgemein gültigen Systems der Fassaden-Demokratie fügen, auch wenn sie mit einer erfrischenden Unbefangenheit ihre Wähler im Wahlkreis vertreten will, was eigentlich der Norm der (noch) gültigen Verfassung entspräche - ist in Wahrheit aber "totes" Recht, weil es kaum jemals gelebt wird, denn im machtpolitischen Alltag regiert der Klubzwang.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (50373) 09.11.2018 00:42 Uhr

> ist in Wahrheit aber "totes" Recht, weil es kaum jemals gelebt wird,
> denn im machtpolitischen Alltag regiert der Klubzwang.

Dieses missachtete "tote Recht" (ignorierte Verfassung) führt dazu, dass die 5-jährige Wahlperiode zur 5-jährigen Diktatur verkümmert und die 10 Parlamente völlig entmachtet und ausschaltet. Das Dreimächtesystem (Gewaltenteilung) kommt nicht vor.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (50373) 09.11.2018 00:15 Uhr
jago (50373) 09.11.2018 00:11 Uhr

Du wirst doch nicht den Klubzwang als Demokratie verkaufen wollen?

Der Perversion sind offenbar keine Grenzen gesetzt traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kratzfrei (9555) 09.11.2018 00:40 Uhr

@ameise
Und dürfen sie bei der Demo selbst die Hand geben, oder nur nach Anweisung durch den Funktionär?
Grüsse vom Sofa!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 24 - 4? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS