Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 14. Dezember 2018, 02:51 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Freitag, 14. Dezember 2018, 02:51 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Lustvoll schreiben ganz ohne Krampf

NEUMARKT IM MÜHLKREIS. Gemeinsame Initiative von Volksschule und Kindergarten in Neumarkt.

Lustvoll schreiben ganz ohne Krampf

Bei der Schreibcoach-Analyse mit Stephanie Deix (li.) testeten die Pädagoginnen ihr eigenes Schreibverhalten. Bild: lebe

Bringen Schulkinder ihre ersten Worte zu Papier, ist das für sie harte Arbeit. Deshalb gleicht das Schreiben eher einem verkrampften Abmalen der Buchstaben, das noch dazu die Gelenke der Kinder mehr als notwendig belastet als einem flüssigen Bewegungsablauf. Das müsse nicht sein, sagt Stephanie Deix, Trainerin des Schreibmotorik-Instituts: "Würde Schreiben wie das Gehen erlernt, mit Blick auf die richtigen Bewegungsabläufe, käme das schöne Schreiben zwar etwas später so richtig zur Geltung. Dafür würden sich die Schulkinder durch erhöhte Schreibgeschwindigkeit, flüssigeren Schreibstil und geringeren Schreibdruck auszeichnen."

Wie sich dieser neue Ansatz im Schreibunterricht verwirklichen lässt, brachte Deix diese Woche Volksschul- und Kindergartenpädagoginnen bei einem Workshop an der VS Neumarkt näher. In Kooperation mit der Aktion "Stabilo Education" des gleichnamigen Schreibgeräte-Herstellers wurde das Konzept hinter dem Schreibtraining erörtert sowie viele motorische Übungen für Vorschulkinder und Taferlklassler ausprobiert.

Ob sich der Schreibunterricht in Neumarkt künftig völlig neu präsentiert, wird sich noch weisen. "Interessant war es auf jeden Fall", sagt Volksschullehrerin Waltraud Hiptmaier. Nachdem man bereits bei der Leseförderung – dazu findet am Montag die mit Spannung erwartete Siegerehrung des Lesemarathons statt – mit dem Kindergarten sehr erfolgreich kooperiere, habe sich nun das Schreibtraining als nächster Schwerpunkt angeboten. 

Kommentare anzeigen »
Artikel (lebe) 01. April 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Rohrbach ist Elektro-Spitzenreiter Vor allem Firmen setzen auf E-Mobilität

ROHRBACH. Im Bezirk Rohrbach wurden heuer bereits 88 Elektroautos angemeldet.

50-km/h-Beschränkung im Saurüssel: Aufreger "wird nicht bleiben"

SANKT GOTTHARD. Tempolimit auf der B127 ärgert Mühlviertler Pendler – Schlechter Straßenzustand als ...

Gala-Abende für Freunde der Operette zum Jahreswechsel

VORDERWEISSENBACH. Vorderweißenbach ist die Mühlviertler Hochburg der Operette.

Sonderausstellung zeigt Spielzeug alter Tage

PERG. Weihnachts-Ausstellung im Heimathaus Perg.

"Action" eröffnete Markt in Freistadt

FREISTADT. Der Non-food-Discounter eröffnete sechste Filiale in Oberösterreich.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS