Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. April 2019, 10:18 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. April 2019, 10:18 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Lacken und Arnreit teilten sich beim Bezirksmusikfest den Platz an der Spitze

HERZOGSDORF. Marschfiguren auf höchstem Niveau erlebten am Samstag die Besucher in Herzogsdorf.

Lacken und Arnreit teilten sich beim Bezirksmusikfest den Platz an der Spitze

Scheinbar kreuz und quer und trotzdem mit höchster Genauigkeit: der Auftritt des Musikvereins Lacken. Bild: Dumphart

Es war Blasmusik vom Feinsten, die während des gesamten Wochenendes beim 54. Bezirksmusikfest mit Marschwertung des OÖ Blasmusikverbandes Urfahr-Umgebung geboten wurde. Sowohl die Teilnehmer als auch die Veranstalter vom Musikverein Herzogsdorf, der heuer sein 130-jähriges Bestehen feiert, zeigten sich in absoluter Bestform.

Bei der Marschwertung am Samstag, dem traditionellen Höhepunkt des Bezirksmusikfestes, stellten sich 30 Musikkapellen – 22 Musikkapellen und drei Jugendkapellen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung sowie fünf Gast-Musikkapellen aus den Bezirken Rohrbach und Freistadt – der Wertung. Von diesen Kapellen wurden 28 für ihre Leistung mit einem "ausgezeichneten Erfolg" und zwei mit einem "sehr guten Erfolg" belohnt.

Den inoffiziellen Tagessieg teilten sich der Musikverein Lacken und der Musikverein Arnreit (Bezirk Rohrbach) mit jeweils 94,45 von 100 möglichen Punkten, gefolgt von Bad Leonfelden (94,05) und Vorderweißenbach (93,85). Hervorragende Leistungen bei Marsch und Spiel boten darüber hinaus die drei Jugendkapellen aus Altenberg, Hellmonsödt und Traberg.

Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass 13 Musikkapellen des Bezirkes in der höchsten Leistungsstufe E antraten. Noch dazu, wo jede dieser Kapellen den Bewerb mit einem ausgezeichneten Erfolg beendete. In dieser Hinsicht ist Urfahr-Umgebung heuer klarer Spitzenreiter in Oberösterreich.

Für den Fall, dass diese Marschwertung Lust auf mehr gemacht haben sollte: Die Musikkapellen aus Bad Leonfelden, Lacken, Reichenthal, St. Gotthard, Vorderweißenbach und St. Oswald bei Freistadt werden am Samstag, 9. Juli, ab 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Schenkenfelden beim "Musik-Tattoo" des Bezirks Urfahr-Umgebung erneut aufmarschieren. Hier bietet jede Musikkapelle ein etwa zehnminütiges Showprogramm. Zum Abschluss werden rund 300 Musikerinnen und Musiker für eine Gesamt-Show den Rasen betreten.

Wie vielfältig Blasmusik sein kann, zeigte das Fest in Herzogsdorf bereits am Freitagabend mit dem "Voix-Jäm", bei dem kaum ein Platz auf der Tanzfläche frei blieb. Den Abschluss bildete am Sonntag eine Feldmesse samt anschließendem Frühschoppen, den die Musikerinnen und Musiker aus St. Martin im Mühlkreis gestalteten.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 28. Juni 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Letzter Formtest für 45 Teams bei Turnier in Münzbach

MÜNZBACH. Internationaler Verband stufte Greisinger-Trophy in zweithöchste Event-Kategorie auf.

Landjugend auf der Jagd nach dem Bösen

MAUTHAUSEN. Auf der Theaterbühne leben Mauthausner Jugendliche ihr komödiantisches Talent aus.

"Der Anblick trieb uns allen die Tränen in die Augen"

FREISTADT. Sechs Freistädter reisten an einen Ort, dessen Name in Europa heute noch für die Gefahren der ...

Der Wunsch nach Ferien von Therapie-Kindern wird Realität

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Ein paar Tage Urlaub, einmal etwas Neues sehen.

Bildungszentrum für Umwelt am Großdöllnerhof

RECHBERG. Der Naturpark Mühlviertel wird durch die Errichtung eines Seminarraums im Freilichtmuseum ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS