Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 17:55 Uhr

Linz: 31°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 17:55 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Jugendliche Mühlviertler bestellten teure Kleidung unter falschem Namen

OTTENSHEIM/BAD LEONFELDEN. Die Polizei hat fünf Betrüger im Alter zwischen 15 und 17 Jahren ausgeforscht, die um mehrere Tausend Euro Kleidung bestellt, diese aber niemals bezahlt hatten.

amazon Onlineshopping Online Einkaufen

Bild: APA

Alle fünf Jugendlichen stammen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung und sollen zwischen Mai 2017 und Jänner 2018 unter falschem bei Versandfirmen im Internet bestellt haben. Die Waren - meist war es Markenkleidung - haben sie kurz vor der Zustellung an eine Paketstation in der Nähe umgeleitet.

Dort nahmen sie die Bestellungen mit einem Bestellschein entgegen. Bezahlt haben sie nie. Dadurch ist den Versandfirmen ein Schaden von 3029 Euro entstanden. Die Jugendlichen sollen außerdem erneut Waren im Wert von 1325 Euro geordert haben. Diese Bestellungen erkannten die Firmen jedoch als Betrug und stornierten sie rechtzeitig. 

Wie die Polizei schreibt, sind die Betrüger bereits bekannt. Sie werden wegen Verdacht des schweren Betruges, der kriminellen Vereinigung und der Datenfälschung angezeigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 17. Mai 2018 - 20:31 Uhr
Mehr Mühlviertel

Ehepaar beim Zwetschken-Pflücken verletzt

PERG. Das Zwetschken-Pflücken endete bei einem Ehepaar am Dienstagvormittag mit einem Hubschrauberflug ins ...

Land startet erste Trassen-Analysen für Stadtbahn von Linz nach Pregarten

LINZ. Untersuchung um 1,3 Millionen Euro soll bis Ende 2020 Details für die Umsetzung klären.

Philipp Bachl eroberte für Zwettl den Sternstein

BAD LEONFELDEN. Andrea Springer war die schnellste Frau.

Waldluftbaden als willkommene Abkühlung

MÜHLVIERTEL. Nicht nur das Wasser, auch der Wald erfrischt und kühlt den Körper.

Drei Urgesteine der St. Georgener Ortsstelle sind immer noch aktiv

SANKT GEORGEN/GUSEN. Drei der heute 340 Rotkreuz-Mitarbeiter sind an der Ortsstelle St.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS