Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. November 2018, 15:31 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. November 2018, 15:31 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Hueck macht mit innovativer Folie Banknoten sicherer

BAUMGARTENBERG. Neuer Farbkipp-Effekt auf Nanotechnologie-Basis entwickelt.

hochtechnologie aus dem machland

Bild: Weihbold

Eine Vereinbarung zur Lieferung dünner, optisch anspruchsvoller Folien an den Banknotenmarkt haben der Baumgartenberger Folien-Spezialist Hueck und das kanadische Unternehmen Nanotech diese Woche bekannt gegeben. Im Zentrum dieser Zusammenarbeit steht die Produktion eines Sicherheitsmerkmals mit Farbkippeffekt auf Basis extrem dünner optischer Schichten. Dieses Produkt wird zunächst in Sicherheitsfäden für Banknoten verwendet. In weiterer Zukunft will man diese Technologie auch in anderen Märkten zum Einsatz kommen. Denkbar ist etwa der Einsatz bei Personal-Dokumenten.

Großes Wachstumspotenzial

In das neue Produkt fließt eine etwa einjährige Forschungs- und Entwicklungsarbeit an den Standorten der beiden Kooperationspartner in Kanada und in Baumgartenberg. Sowohl Nanotech als auch Hueck Folien sind angesehene Anbieter von Sicherheitsmerkmalen für Banknoten. Mit der Bündelung des Know-hows wollen beide Partner noch stärker auf dem Markt positionieren.

"Die Kombination unserer Technologie der nächsten Generation mit der in der Industrie führenden Produktionsstätte von Hueck Folien sind perfekt, um der Banknotenindustrie ein neues Sicherheitsmerkmal zu bieten. Wir sind vom enormen Wachstumspotenzial unserer neuen Zusammenarbeit begeistert", sagt Nanotech-Geschäftsführer Doug Blakeway.

Ähnlich optimistisch gibt sich Martin Bergsmann, Geschäftsführer von Hueck Folien: "Dünne, optisch anspruchsvolle Folien zählen zu den innovativsten Technologien im Sicherheitsbereich. Unsere Zusammenarbeit mit Nanotech eröffnet uns die Möglichkeit, Spitzentechnologien für die nächste Generation von Sicherheitsmerkmalen in wachsenden, attraktiven Märkten einzusetzen."

Hochtechnologie aus dem Machland

  1. Tätigkeitsbereich: Das Familienunternehmen Hueck Folien mit Sitz in Baumgartenberg zählt in der Selbstklebe-Industrie, bei Premiumoberflächen-Folien sowie bei Hochsicherheitsmerkmalen für Banknoten und Dokumente weltweit zu den Topanbietern. Mit dem nun vereinbarten Einsatz von Nanotechnologie-Elementen des kanadischen Partners Nanotech Security lassen sich Sicherheitsmerkmale von Währungen, Pässen und Personalausweisen einfach von Fälschungen unterscheiden.
  2. Märkte: Mit mehr als 260 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 45 Millionen Euro. Neben Europa konzentriert sich Hueck Folien auch auf den asiatischen Markt und Südamerika.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 26. November 2015 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Perger Volleyball-Damen feierten siebenten Liga-Sieg in Serie

PERG. Oberösterreich-Derby in der Volleyball-Bundesliga wird am Freitag zum Duell um die Tabellenführung

Betrunkener kam in Mühlviertel mit Traktor von Straße ab

KÖNIGSWIESEN. Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt ist am Samstagabend mit seinem Traktor abgestürzt ...

Bier-Video aus dem Mühlviertel erheitert das Netz

AIGEN-SCHLÄGL. Wenn Politik und Kirche scheitern, haut eben der Braumeister zu: Der Bockbier-Anstich im ...

Stillgelegte Tischlerei in Grein wird zu Zentrum für StartUps der neuen Art

GREIN. Nachnutzungs-Konzept des Skloib-Areals setzt auf Wachstum durch regionale Vernetzung.

Das erwartet die Wanderer am neuen Mühlviertler Pilgerweg

ROHRBACH. Der neue Pilgerweg im oberen Mühlviertel führt durch das Granitland und soll im Frühjahr 2019 ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS