Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 15. November 2018, 15:55 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 15. November 2018, 15:55 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Froschauer neuer Perger VP-Bezirksobmann

MAUTHAUSEN. Mit einer Zustimmung von mehr als 97 Prozent wurde am Donnerstagabend der Perger Bürgermeister Anton Froschauer zum neuen Bezirksobmann der OÖVP gewählt.

Froschauer neuer Perger VP-Bezirksobmann

VP-Bezirksobmann Anton Froschauer mit Vorgänger Franz Hiesl Bild: gemeindejournal.at

Im Zeichen des Rückzugs von Franz Hiesl aus der Politik stand der Bezirksparteitag der OÖVP Perg im Donausaal Mauthausen. 24 Jahre und elf Monate hatte Hiesl neben seiner Tätigkeit auf Landesebene auch die Fäden in der Bezirksorganisation gezogen. "Diese Aufgabe habe ich immer gerne übernommen. Der Bezirk ist die Basis eines jeden Politikers, der Erfolg haben will. Da ist der engste Kontakt zu den Ortsfunktionären und zu den Wählern. Das garantiert, dass man als Politiker die Bodenhaftung nicht verliert", so Hiesl in seinen Abschiedsworten.
Zum neuen Obmann auf Bezirksebene wurde der Perger Bürgermeister Anton Froschauer gewählt. Der 52-jährige Bürgermeister der Bezirkshauptstadt stammt aus Baumgartenberg und ist seit 38 Jahren in der Volkspartei aktiv. Neben seiner Tätigkeit als Bürgermeister ist der Hobby-Schlagzeuger auch als Obmann des Wirtschaftsparks Perg-Machland und Mitglied mehrerer Gemeindeverbände tätig. Froschauer gilt als Pragmatiker mit Macher-Qualitäten, der das Gespräch nicht nur über die Gemeindeebene hinaus sondern auch zu Entscheidungsträgern anderen Parteien sucht. Diesen Grundsatz des Zusammenrückens wolle er auch als Bezirksobmann vorleben: "Wir müssen uns im als Volkspartei im Bezirk erlauben, Dinge zu denken, die auf den ersten Blick vielleicht unmöglich erscheinen. Wer zuversichtlich an seine Ziele herangeht, kann sie auch erreichen. Das haben uns die erfolgreichen Bürgermeisterkandidaten Max Oberleitner in Schwertberg und Rainer Barth in Grein ja erst vor wenigen Wochen bewiesen."

Kommentare anzeigen »
Artikel Von Bernhard Leitner 06. November 2015 - 10:33 Uhr
Mehr Mühlviertel

Von der Schulbank in die Backstube: Für Laura eine goldrichtige Entscheidung

LASBERG. 17-Jährige entschied sich nach der landwirtschaftlichen Fachschule für eine Bäckerlehre.

Auto drohte abzustürzen

SCHWERTBERG. Lenker kam im dichten Nebel von Fahrbahn ab.

43 Unternehmen angelten in Perger HTL nach IT-Talenten

PERG. Firmen warben um die Gunst künftiger HTL-Absolventen.

"Kreativ Werk Tage" bekommen auf Schloss Weinberg eine feste Heimstätte

KEFERMARKT. Mühlviertler Initiative wird nach vier erfolgreichen Jahren auch im Innviertel ausgerollt.

Das Most-Jahr 2018 wird in die Geschichte eingehen

MÜHLVIERTEL. Rekord-Ernte beim Obst führte heimische Mostproduzenten an ihre Leistungsgrenze.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS