Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. April 2019, 10:04 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. April 2019, 10:04 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

„Chor sei Dank“: Wartberger einen Tag lang im Höhenrausch

WARTBERG/AIST. Der Chor „Pro Musica“ war am Samstag beim Projekt „Glockenstimmen im Höhenrausch“ zu Gast. Zugleich hatten alle Wartberger ermäßigten Eintritt.

„Chor sei Dank“: Wartberger einen Tag lang im Höhenrausch

Wartberger Sängerinnen und Sänger gastierten beim „OK Höhenrausch 2“. Bild: privat

Als gesungenes Geschenk für die Landeshauptstadt präsentieren die OÖNachrichten und das Linzer OK jeden Samstag einen oberösterreichischen Chor, der mit einem Ständchen den Höhenrausch an diesem Tag eröffnet. Dieses Wochenende gab sich der Chor Pro Musica die Ehre. Gesungen wurde in der Ursulinenkirche. Die Darbietung wurde aber auch live in den Glockenturm übertragen und war somit über der Linzer Landstraße zu hören.

Der Wartberger Chor Pro Musica besteht seit 35 Jahren. Mit seinen beinahe 60 Mitgliedern beherrscht er österreichische und internationale Chormusik aus allen Epochen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 30. August 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Mühlviertlerin aus Poolschacht gerettet

SCHWEINBACH. Bei Arbeiten an ihrem Pool ist am Samstag eine Frau in Schweinbach in den Wartungsschacht ...

Innovatives Beleuchtungskonzept für Kreisverkehr

FELDKIRCHEN AN DER DONAU. Bei der Errichtung eines Kreisverkehrs an der B131 / B132 setzt das Land ...

Letzter Formtest für 45 Teams bei Turnier in Münzbach

MÜNZBACH. Internationaler Verband stufte Greisinger-Trophy in zweithöchste Event-Kategorie auf.

Landjugend auf der Jagd nach dem Bösen

MAUTHAUSEN. Auf der Theaterbühne leben Mauthausner Jugendliche ihr komödiantisches Talent aus.

"Der Anblick trieb uns allen die Tränen in die Augen"

FREISTADT. Sechs Freistädter reisten an einen Ort, dessen Name in Europa heute noch für die Gefahren der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS