Lade Inhalte...

Mühlviertel

54-jähriger Landwirt bei Forstunfall verletzt

Von nachrichten.at   09. Januar 2018 06:42 Uhr

Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall in Ungenach.

BAD KREUZEN. Bei Forstarbeiten im Ort Klaus verletzte sich am Montag ein 54-jähriger Landwirt aus Bad Kreuzen.

Gemeinsam mit seiner 47-jährigen Gattin schlägerte er im unwegsamen Gelände neben dem Klausbach Bäume. Seine Gattin bediente rund 90 Meter entfernt die Seilwinde des Traktors. Da sie keine Sichtverbindung hatten, verständigten sich die beiden mittels Handys.

Nachdem sie eine Esche gefällt hatten, war der Landwirt nicht mehr erreichbar. Seine Gattin wurde stutzig und sah nach ihrem Mann. Dieser lag mit dem Oberkörper über dem gefällten Baumstamm. Am Hinterkopf hatte er eine Rissquetschwunde. Er war ansprechbar, konnte zum Unfallhergang aber keine Angaben machen.

Nach der Erstversorgung durch das RK Grein und den Notarzt aus Perg wurde der 54-Jährige ins UKH Linz eingeliefert. Die Bergung des Verunfallten durch die FF Bad Kreuzen gestaltete sich aufgrund des unwegsamen Geländes äußerst schwierig.

Fremdverschulden kann laut Polizei ausgeschlossen werden.

 

 

 
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less