Lade Inhalte...

Mühlviertel

4200 Pilzarten des Böhmerwaldes in einer Datenbank

14. September 2020 23:09 Uhr

4200 Pilzarten des Böhmerwaldes in einer Datenbank
Über 4200 Pilzarten konnte das Team des Interreg-Projekts "Pilze im Böhmerwald" – hier auf einem Gruppenfoto vor Ausbruch der Corona-Pandemie – in vier Jahren in einer Datenbank erfassen.

BÖHMERWALD. Die Böhmerwald-Funga wurde in einem Interreg-Projekt genau katalogisiert

  • Lesedauer etwa 2 Min
Wie viele essbare Pilze findet man im Böhmerwald? An welchem Baum wächst der Rotrandige Baumschwamm? Und wie verbreitet ist der Blutmilch-Schleimpilz? Antworten auf diese Fragen gibt die neue Webseite www.pilze-ohne-grenzen.eu. Interessierte finden dort 12.000 Bilder und Verbreitungskarten von 4200 Pilzarten sowie 3000 Artbeschreibungen. Entstanden ist die Internetseite innerhalb der vergangenen vier Jahre als Interreg-Projekt unter dem Titel "Pilze im Böhmerwald".
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper